Im Sitzen schlafen – Wie gesund ist es?

-

In der Mittagspause noch schnell ein Nickerchen durchführen, um genügend Energie für die zweite Hälfte des Arbeitstages zu haben? Selten steht Dir hierfür ein bequemes Bett zur Verfügung. Stattdessen musst Du an Deinem Schreibtisch die Erholung suchen und dazu im Sitzen schlafen.

Bringt das Schlafen im Sitzen überhaupt etwas oder ist es für den Körper ungesund? Diese Folgen hat das Schlafen im Sitzen.

Auswirkungen des Schlafens im Sitzen

Das Schlafen im Sitzen könnte für Dich eine Erholung darstellen. Falls Du unter einer Tagesmüdigkeit leidest und dringend die Energie benötigst, ist dies eine kurzweilige Alternative. Solch ein Power-Nap sollte nicht länger als 30 Minuten dauern. Andernfalls treibst Du in den Tiefschlaf ab und erwachst aus diesem nur schwer. Ein kurzer Mittagsschlaf am Schreibtisch kann also förderlich sein, um der Müdigkeit zu begegnen.

Was passiert jedoch, wenn Du für längere Zeit im Sitzen schläfst und vielleicht sogar die Nacht auf dem Stuhl verbringst anstatt im Bett?

Höhere Belastung für die Wirbelsäule

Im Sitzen wirkt das gesamte Körpergewicht auf die Wirbelsäule. Insbesondere für den Lendenwirbelbereich erweist sich das Sitzen als wenig förderlich. Häufig ist der Rücken leicht eingerundet und die Last auf die Bandscheiben ungleich verteilt. Dies hat zur Folge, dass einzelne Bandscheiben ein höheres Gewicht aufnehmen. Die Gefahr eines Bandscheibenvorfalls steigt.

Um diesen Auswirkungen vorzubeugen, solltest Du eine gesunde Sitzposition beibehalten. Dies gilt vor allem am Arbeitsplatz, falls Du dort für längere Zeit am Schreibtisch sitzt. Verwende ein Lordosekissen, um die natürliche Form der Wirbelsäule beizubehalten. Dadurch verteilt sich die Belastung gleichmäßig und der Bandscheibenvorfall stellt ein geringeres Risiko dar.

Gesteigertes Krankheitsrisiko

Das Sitzen stellt eine passive Tätigkeit dar. Der Körper reduziert seinen Energieumsatz und geht automatisch in eine Art Ruhephase über. Dies ist sowohl beim Sitzen am Schreibtisch der Fall als auch beim abendlichen Entspannen vor dem Fernseher.

Dies hat zur Folge, dass der Glukose- und Fettstoffwechsel ins Ungleichgewicht gerät. Erkrankungen wie Diabetes, Herzinsuffizienz und Tumore werden wahrscheinlicher.

Durch die schlechtere Durchblutung wirst Du zudem weniger leistungsfähig und kannst Dich schlechter konzentrieren. Dadurch tritt genau der gegenteilige Effekt auf, den Du Dir durch das Schlafen im Sitzen erhoffst. Anstatt Dich ausgeruhter zu fühlen, verspürst Du eine höhere Müdigkeit und bist in Deiner Leistung eingeschränkt.

Ist ein Power-Nap im Sitzen nicht gesund?

Das Schlafen im Sitzen solltest Du weitestgehend vermeiden. Schließlich verbringst Du viele Stunden des Tages bereits mit dem Sitzen. Besser ist es, wenn Du die Mittagspause nutzt, um spazieren zu gehen und auf diese Weise die Regeneration zu fördern.

Büro - Nickerchen
Begib Dich für Deinen Mittagsschlaf an einen bequemen Ort oder nutze die Zeit für einen kurzen Spaziergang

Kannst Du ohne kurzen Power-Nap den Arbeitstag nicht überstehen, dann achte darauf, dass Du eine möglichst gesunde Schlafposition einnimmst. Dies kann etwa auf dem Sofa oder dem Boden sein. Nutze eine dünne Unterlage und ein geeignetes Kissen für den Nacken, um die Belastung gering zu halten. Es mag zwar gewöhnungsbedürftig sein die Mittagspause auf dem Boden zu verbringen, doch Deine Gesundheit sollte es Dir Wert sein.

Im Liegen lastet das Körpergewicht nicht auf der Wirbelsäule. Die sind Organe nicht komprimiert und es fällt Dir leichter zu atmen. Zudem wird die Durchblutung gefördert. Alles Faktoren, die für eine möglichst effektive Regeneration sprechen.

Verbindung zur Herzinsuffizienz

Besteht bei Dir das Verlangen die Nacht im Sitzen zu verbringen? Leidest Du unter einer Atemnot in der Nacht und gehen die Symptome zurück, wenn Du Dich aufrichtest?

Der Hauptgrund, weshalb im Schlafen die Sitzposition bevorzugt wird, ist eine Herzschwäche. Betrifft dies vor allem die linke Herzhälfte, kommt es zu einem Stau des Blutes in der Lunge. Das Atmen fällt schwer und an den Schlaf ist kaum mehr zu denken.

Durch das Aufrichten des Oberkörpers wird die Herzfunktion leicht unterstützt. Das Atmen fällt leichter und nur im Sitzen gelingt es einzuschlafen.

Kommen Dir diese Symptome bekannt vor, dann suche dringend den Arzt auf, um eine mögliche Herzinsuffizienz abzuklären. Ist bei alltäglichen Aktivitäten, wie etwa dem Treppensteigen, eine deutliche Einschränkung zu vernehmen, deutet vieles auf die Herzschwäche hin.

Durch die Einnahme von Medikamenten und einer geeigneten Therapie lässt sich die Herzschwäche behandeln. Das Schlafen im Liegen wird wieder als angenehm und erholsam empfunden.

Das Schlafen im Sitzen meiden

Im modernen Alltag verbringen die meisten Menschen bereits viel Zeit im Sitzen. Sei es beim Autofahren oder am Schreibtisch. Das Sitzen gilt als ein Risikofaktor moderner Zivilisationskrankheiten. Seien es Rückenschmerzen, das Übergewicht oder ein geschwächtes Herz-Kreislauf-System.

Wann immer es geht, sollte daher Bewegung auf Deinem Plan stehen. Verbringe die Mittagspause nicht im Sitzen, sondern mit einem Spaziergang an der frischen Luft. Dies ist wesentlich erholsamer und gesünder als irgendwie am Schreibtisch zu schlafen. Einen Power-Nap solltest Du nur durchführen, falls Du Dich dafür hinlegen kannst. Das Schlafen im Sitzen ist zu ungesund, um es als kurzen Energiebooster zu nutzen.

Vermeide das Schlafen im Sitzen und bewege Dich lieber oder begib Dich auf den Rücken. Damit tust Du Deiner Wirbelsäule etwas Gutes und unterstützt Deine Gesundheit.

Sebastian
Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbesserst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de präsentiere ich Dir alles, was Du zum Thema Schlaf wissen musst. Ob Schlafverhalten oder das Finden der passenden Matratze. Gehe mit neuer Energie durch den Tag.

Neueste Beiträge

Im Sitzen schlafen – Wie gesund ist es?

In der Mittagspause noch schnell ein Nickerchen durchführen, um genügend Energie für die zweite Hälfte des Arbeitstages zu haben?...

Arme schlafen nachts ein – Weshalb entsteht die Taubheit?

Du legst Dich abends in Dein Bett, nimmst eine komfortable Schlafposition ein und während der Nacht wachst Du mit...

Sport vor dem Schlafen – Fördert es Deinen Schlaf?

Mit dem Sport werden einige positive Verbindungen zu Deiner Gesundheit hergestellt. Es schüttet Glückshormone aus, sodass Du Dich besser...

Traumdeutung Schlange – Die gängigsten Bedeutungen

Die Schlange gilt als vielschichtiges Symbol. Ob in der Bibel oder im Traum, je nach Schlangenart wird ihr ein...

Kopfschmerzen nach dem Mittagsschlaf – Weshalb treten sie auf?

Du wachst morgens übermüdet auf, quälst Dich durch den Tag und nur der Mittagsschlaf hilft Dir, nicht am Arbeitsplatz...

Schlafstörungen durch Stress – Was hilft?

Du stehst den gesamten Tag unter einer gewissen Anspannung. Dein Chef verlangt, dass Du die Deadline unbedingt einhältst oder...

Verbessere Deinen Schlaf

Rückenschmerzen nach dem Schlafen – Weshalb treten sie auf und was kannst Du dagegen tun?

Rückenschmerzen sind für die meisten Personen in Deutschland ein...

Federwiege – Die besten Modelle im Vergleich

Schläft Dein Baby immer dann besonders gut ein, wenn...

Hilft eine Massagepistole gegen Cellulite?

Leidest Du wie ein Großteil der Frauen unter einem...

Kuschelbettwäsche – 3 geschmeidige Varianten vorgestellt

Kuschelbettwäsche hilft Dir dabei, auch den Winter und kältere...

Casper Matratze im Check

Möchtest Du Deinen Schlafkomfort verbessern und bist mit Deiner...

Das könnte Dir auch gefallenEmpfehlung