Hungrig ins Bett – Weshalb ist die Abendmahlzeit so wichtig für Deinen Schlaf?

-

Ohne Essen aufs Zimmer geschickt zu werden und zu schlafen ist eine traditionelle Bestrafung für Kinder. Mittlerweile gehört diese Disziplinierungsmaßnahme zum Glück nicht mehr in das Repertoire der modernen Erziehung.

Dennoch könnte es Gründe dafür geben, dass Du hungrig ins Bett gehst. Du hast etwa Angst davor, dass die späte Mahlzeit auf Deine Hüften schlägt und zu einer Gewichtszunahme führt. Oder Dir fehlen Ideen, welche Snacks kurz vorm Schlafengehen angebracht sind.

Wie wirkt es sich auf Deinen Körper aus, wenn Du hungrig ins Bett gehst und wie sieht ein gesundes Essverhalten vor dem Schlafen aus?

Was passiert, wenn Du hungrig ins Bett gehst?

Deine Ernährung besitzt einen deutlichen Einfluss auf Dein Wohlbefinden und die Lebensqualität. Ernährst Du Dich ungesund, wird ein Nährstoffmangel auftreten und langfristig sind damit gesundheitliche Risiken verbunden.

Doch spielt es auch eine Rolle, zu welchen Zeiten Du die Lebensmittel zu Dir nimmst?

Sei Dir über diese Folgen bewusst, wenn Du hungrig schläfst und nicht auf Deinen Körper hörst.

Zunahme an Gewicht

Für längere Zeit keine Mahlzeit zu sich zu nehmen, ist für das Körpergewicht nicht positiv. Vielleicht verzichtest Du auf das späte Essen, um an Gewicht zu verlieren?

Dann wird genau das Gegenteil eintreten, wenn Du hungrig ins Bett gehst. Während des Schlafes verbraucht der Körper mehr Energie als Dir bewusst sein mag. Dies führt dazu, dass am nächsten Morgen das Hungergefühl ausgeglichen werden muss. Du greifst nun zu ungesunden Lebensmitteln und die Portionen sind wesentlich größer.

Langfristig ergibt sich aus diesem Essverhalten, dass Du an Körpergewicht zunimmst. Vermeide es daher den Hunger zu ignorieren und nimm eine kleine Mahlzeit zu Dir, um ein gesundes Körpergewicht zu erreichen.

Verlust von Muskelmasse

Im Schlaf werden wichtige Stoffwechselprozesse durchgeführt. Diese sind für die Regeneration von Körper und Geist verantwortlich. Die Anstrengungen des Tages werden in der Nacht verarbeitet, sodass Du am Morgen fit und ausgeruht aufstehst.

Die Stoffwechselprozesse benötigen jede Menge Energie. Normalerweise wird diese aus der Nahrung gezogen. Treibst Du viel Sport, ist Deine Muskulatur besonders hungrig.

Verzichtest Du auf die Mahlzeit vor dem Schlaf, könnte dies bedeuten, dass Dein Körper die Muskelmasse nicht mehr ausreichend versorgen kann. Du verlierst an Muskelgewebe und wirst Deine sportlichen Ziele kaum erfüllen können. Daher ist es für Sportler besonders wichtig, über einen ausgeglichenen Ernährungsplan zu verfügen, sodass die Nacht ohne Hunger verbracht wird.

Antriebslos

Hungrig - antriebslos
Gehst Du hungrig ins Bett fühlst Du Dich am nächsten Tag antriebslos und wirst von einer negativen Stimmung heimgesucht

Dein Körper kannst Du Dir abstrakt wie ein Fahrzeug vorstellen. Du musst Energie über die Ernährung zuführen, damit Dein Körper leistungsfähig ist.

Auch während des Schlafens wird die Energie benötigt. Verzichtest Du auf das Essen, können die bereits angesprochenen Stoffwechselprozesse nicht optimal ablaufen. Dies wirkt sich nicht nur auf die Muskelmasse, sondern den gesamten Körper sowie Geist aus.

Ohne ausreichende Energie kannst Du Dich am nächsten Tag nur schwer konzentrieren und insgesamt fühlst Du Dich ausgelaugt. Dein Körper läuft auf Sparflamme und versucht sich nicht zu verausgaben, da er glaubt, dass Ihm die Energie fehlt.

Schlechteres Wohlbefinden

Im Englischen hat sich mittlerweile der Begriff „Hangry“ etabliert. Dieser beschreibt Personen, die wütend aufgrund des Hungers sind.

Wissenschaftlich gibt es durchaus einen Zusammenhang zwischen der Stimmung und dem Essverhalten. Ohne Nahrungszufuhr nimmt das Glückshormon Serotonin ab. Daraus resultiert die gereizte und aggressive Stimmung.

Gehst Du hungrig ins Bett, wird sich die schlechte Stimmung am Morgen zeigen. Du giltst als Morgenmuffel und benötigst erst die Tasse Kaffee und Dein Frühstück, um in Fahrt zu kommen.

Gestörter Schlaf

Hungergefühl - Schlafmangel
Mit einem Hungergefühl schläfst Du schlechter ein und Deinem Körper fehlt die wichtige Energie, um sich zu regenerieren

Eine der wohl folgenreichsten Erfahrungen ist, dass Schlafstörungen auftreten. Dies hängt sowohl mit der fehlenden Energie zusammen als auch mit anderen körperlichen Folgen. Dazu zählt zum Beispiel, dass ein niedriger Insulinspiegel im Schlaf vorliegt.

Gehst Du hungrig ins Bett könnte das Hungergefühl dafür sorgen, dass Du für längere Zeit wachbleibst. Zwingst Du Dich dazu und möchtest ohne Essen Schlafengehen, erfordert dies eine große Überwindung. Du musst das Knurren des Magens ignorieren und wirklich wohl, fühlst Du Dich dabei auch nicht.

Mitunter wachst Du während der Nacht auf und das Hungergefühl ist nun so groß, dass Du den Kühlschrank plünderst. Du isst alle möglichen Snacks und mit vollem Magen legst Du Dich wieder schlafen. Nach dieser Aktion dauert es etwas, bis Du Dich bereit dafür fühlst wieder in den Schlaf zu finden.

Wie kannst Du verhindern, dass Du vorm Schlafen hungrig bist?

Hungrig zu schlafen ist mit keinen positiven Auswirkungen verbunden. Es beeinträchtigt Deinen Schlaf und langfristig erwarten Dich gesundheitliche Risiken. Eine Folge des Schlafmangels ist das zunehmende Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu leiden. Im Extremfall verkürzen diese Deine Lebenserwartung, sodass das Abendessen lieber nicht aufgeschoben werden sollte.

Welche Lebensmittel und Speisen sind vor dem Schlafengehen gesund und fördern die Nachtruhe?

Proteinreiche Mahlzeit zu Dir nehmen

Proteinreiche Mahlzeit
Eine leichte proteinreiche Mahlzeit versorgt Dich mit genügend Nährstoffen und Du musst nicht hungrig ins Bett

Bei der Zusammensetzung des Abendessen solltest Du darauf achten, dass diese möglichst proteinreich ist. Besteht sie größtenteils auch Kohlenhydrate, beeinträchtigt dies den Insulinspiegel. Dieser ist starken Schwankungen ausgesetzt und kurz vor dem Schlafengehen könnte das Hungergefühl auftreten.

Eine proteinreiche Mahlzeit sättigt für längere Zeit und stellt die benötigte Energie im Schlaf zur Verfügung. Du wirst Dich am Morgen ausgeruhter fühlen und nicht mit einem schweren Magen aufwachen.

Zu den empfohlenen Lebensmitteln gehören:

  • Geflügel
  • Nüsse
  • Avocado
  • Fisch

Regelmäßig essen

Wichtig ist zudem, dass Du versuchst regelmäßige Essenszeiten einzuhalten. Dein Körper gewöhnt sich daran und es fällt ihm leichter mit der zugeführten Energie auszukommen. Während der Nacht wird kein Heißhungergefühl aufkommen, sondern Du kannst entspannt schlafen.

Des Weiteren ist es hilfreich vor dem Schlafengehen lieber kleine Mahlzeiten zu Dir zu nehmen. Verzichte auf fettreiche Lebensmittel sowie Alkohol. Diese belasten die Verdauung und aufgrund des erhöhten Aufwandes werden die Regenerationsprozesse gestört.

Iss lieber leichte, proteinreiche Mahlzeiten, die Dich sättigen aber kein Völlegefühl auslösen. Dann wirst Du auch nicht über ein Sodbrennen in der Nacht klagen und ausgeruht aufwachen.

Hilft es Dir beim Abnehmen hungrig ins Bett zu gehen?

In vielen Ratgebern wird der Tipp gegeben, nach einer bestimmten Uhrzeit nicht mehr zu essen, um an Gewicht zu verlieren. Schließlich würde die Energie nicht mehr verbrannt werden und lande direkt auf den Hüften.

Es scheint tatsächlich vorteilhaft, wenn Du Deine Mahlzeiten an die jeweilige Uhrzeit ausrichtest. Vor dem Schlafengehen sind Kohlenhydrate einzuschränken, da diese den Blutzuckerspiegel durcheinanderbringen.

Dennoch solltest Du nicht auf das Abendessen verzichten. Hungrig ins Bett zu gehen ist für das Abnehmen nicht förderlich und hat das Gegenteil zur Folge.

Achte vor allem auf die Gesamtkalorienzahl, die Du während des Tages zu Dir nimmst, um ein Defizit zu erzielen. Mit einer leichten Mahlzeit am Abend förderst Du den Gewichtsverlust und tust Deinem Körper etwas Gutes.

Wie wirkt sich ein voller Magen auf den Schlaf aus?

Tritt zu später Stunde der Hunger ein, ist das andere Extrem ebenso wenig vorteilhaft. Schlägst Du nochmal so richtig zu und isst eine üppige fettreiche Mahlzeit, muss Deine Verdauung damit während des Schlafes fertigwerden. Mit vollem Magen fühlst Du Dich vielleicht müder, doch Dein Schlaf profitiert davon nicht. Besser ist es, nur eine leichte Mahlzeit zu essen, die Dich sättigt aber keine Belastung darstellt.

Ohne Hunger zu Bett gehen

Hast Du keine Zeit am Abend zu essen oder verzichtest Du auf die Mahlzeit, um schneller abzunehmen?

Dann sollte Dir bewusst sein, dass es wenig förderlich ist hungrig ins Bett zu gehen. Die Regeneration ist im Schlaf gestört und die Erholung kommt zu kurz. Du wachst müde auf und fühlst Dich kraftlos.

Daher solltest Du es vermeiden hungrig ins Bett zu gehen. Nimm eine ausgewogene Abendmahlzeit zu Dir und ein gesunder Snack vor dem Schlafengehen stellt genügend Energie bereit, ohne eine Belastung darzustellen.

Mit einem gesunden Essverhalten wirst Du besser schlafen und erholt in den Tag starten.

Sebastian
Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbesserst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de präsentiere ich Dir alles, was Du zum Thema Schlaf wissen musst. Ob Schlafverhalten oder das Finden der passenden Matratze. Gehe mit neuer Energie durch den Tag.

Neueste Beiträge

Problemfaktor Schlafstörungen: Wo sie herkommen und was dagegen hilft

Wer abends im Bett lange nicht einschlafen kann, nachts immer wieder aufwacht und sich morgens gerädert fühlt, leidet vermutlich...

Rückenschmerzen beim Sitzen – Ursachen und gesundheitsförderliche Maßnahmen

Verbringst Du viel Zeit im Büro und erledigst Deine Arbeit am Schreibtisch? Bereitest Du Dich gerade auf Prüfungen vor...

Weshalb tritt der Husten bei einer Hausstauballergie auf?

Leidest Du unter einer Hausstauballergie, geht dies mit einigen Symptomen einher. Tränende Augen, eine laufende Nase sowie eine Beeinträchtigung...

Das Encasing waschen – Eine einfache Anleitung

Für Deinen Schlaf möchtest Du nur das Beste. Leidest Du unter einer Hausstauballergie, wird diese Deine Nachtruhe stören. Du...

Hausstauballergie – Was zahlt die Krankenkasse?

Leiden Du oder Dein Kind unter einer Hausstauballergie, werden die allergischen Reaktionen bereits eine hohe Belastung darstellen. Es fällt...

Hausstauballergie – Was tun und welche Maßnahmen reduzieren die Symptome?

Gehörst Du auch zu den Millionen von Betroffenen, die unter einer Hausstauballergie leiden? Läuft die Nase, sind Deine Augen...

Verbessere Deinen Schlaf

Schwindel beim Einschlafen – Weshalb raubt er Deinen Schlaf?

Schwindel beim Einschlafen kann eine nervige Angelegenheit sein und...

Boxspringbett Benno im Check

Das Boxspringbett weist einen höheren Komfort auf, als gewöhnliche...

3 entspannende Kopfmassagegeräte im Vergleich 2021

Hattest Du gerade einen stressigen Tag im Büro hinter...

Rückenschmerzen durch die falsche Matratze – Was könnte die Ursache sein?

Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden und stellen ein...

3 kuschelige Flanell Bettwäschen vorgestellt

Flanell wird als Stoff meist nur mit Hemden in...

Das könnte Dir auch gefallenEmpfehlung