Matratze stinkt – Wie entfernst Du den Geruch?

Im Bett solltest Du Dich eigentlich wohlfühlen. Legst Du Dich abends auf die Matratze und merkst, dass diese unangenehme Gerüche absondert, schläfst Du schlechter.

Du hast ein ungutes Gefühl dabei auf der stinkenden Matratze zu schlafen und manchmal können gesundheitsschädliche Ursachen für den unangenehmen Geruch verantwortlich sein. Weshalb stinkt Deine Matratze und was kannst Du dagegen unternehmen?

Welche Ursachen gibt es für den schlechten Geruch?

Du verbringst viel Zeit in Deinem Bett und durch den direkten Kontakt solltest Du darauf achten, dass die Matratze hygienisch und sauber ist. Pflegst Du sie nicht ausreichend und kommen andere Faktoren hinzu, werden unangenehme Gerüche mit der Zeit auftreten. Welche Einflussfaktoren sorgen bei Matratzen für den Gestank?

Schweiß

Matratze - Schweiß
Im Schlaf verlierst Du bis zu einen Liter Schweiß

Während der Nacht ist es völlig normal, dass Du Schweiß verlierst. Selbst wenn die Temperaturen nicht gerade hochsommerlich sind, verlierst Du bis zu einen Liter Schweiß beim Schlafen. Dieser wird von der Bettwäsche, dem Bezug und auch der Matratze aufgenommen.

Ist die Belüftung der Matratze nicht ausreichend, etwa weil Du Dein Bett ordentlich herrichtest und die Oberfläche bedeckt ist, können sich Bakterien und Milben ausbreiten. Neben dem Schweiß sonderst Du auch Hautschuppen ab. Diese werden von den Bakterien zersetzt und der unangenehme Geruch entsteht.

Für Allergiker besteht zudem das Risiko, dass Milben sich in der feuchten Umgebung besser ausbreiten und die Symptome verstärken. Leidest Du morgens unter einer laufenden Nase, sind die Augen gerötet oder hustest Du leicht? Dann könnte eine Hausstauballergie dafür verantwortlich sein und der Schweiß begünstigt die Symptome.

Schimmel

Die Feuchtigkeit ist nicht nur für Milben im Bett vorteilhaft. Auch andere Mikroorganismen benötigen die Feuchtigkeit, um sich optimal auszubreiten.

Stellst Du im Schlafzimmer ohnehin eine größere Feuchtigkeit fest, haben Schimmelsporen es einfacher sich in der Matratze einzunisten. Dort breiten sie sich mit der Zeit aus und die Matratze riecht muffig.

Um dem Schimmelbefall entgegenzuwirken, solltest Du die Matratze auslüften und dafür sorgen, dass sich die Feuchtigkeit dort weniger hält. Auch die Unterlage der Matratze muss überprüft werden. Keinesfalls sollte die Matratze auf dem Boden liegen, falls im Schlafzimmer eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Dann ist es vorprogrammiert, dass der Schimmel sich ausbreitet.

Verunreinigungen

Neben dem Schweiß und der Feuchtigkeit ist eine Matratze noch weiteren äußeren Einflüssen ausgesetzt. Dies gilt insbesondere für Babymatratzen sowie Kinderbettmatratzen.

Hier ist es keine Seltenheit, dass Urin, Erbrochenes oder das abendliche Getränk auf der Matratzenoberfläche landen. Nicht immer wird dies sofort bemerkt und die gelben Flecken auf der Matratze entdeckst Du vielleicht erst am nächsten Morgen. Bis dahin haben sich die Verunreinigungen bis tief in das Material gesogen und den Geruch loszuwerden ist mit einem größeren Aufwand verbunden.

Prüfe daher bei Matratzen für Kinder des Öfteren, ob diese sich in einem hygienischen Zustand befinden. Wasche häufiger den Bezug und untersuche die Oberfläche nach Flecken. Dann wird Dein Kind in einer sauberen Umgebung die Nacht verbringen.

Was kannst Du gegen den Geruch unternehmen?

Die Matratze stinkt und Du möchtest so schnell wie möglich in einem sauberen und wohlriechendem Bett die Nacht verbringen. Mit der folgenden Anleitung gelingt dies simpel und effektiv.

Grundreinigung

Im ersten Schritt sollte eine Grundreinigung der Matratze sowie der Bettwäsche erfolgen. Die Bettwäsche wird am besten bei einer Temperatur von 90°C in die Waschmaschine gegeben. Bei diesen hohen Temperaturen werden Bakterien und Milben wirksam getötet, sodass diese sich nicht in der Bettwäsche ausbreiten. Achte darauf, welche maximale Temperatur zulässig ist. Eine Reinigung bei 60°C bringt ebenfalls gute Ergebnisse, wobei einzelne Milben aber überleben können. Dann muss die Prozedur in kürzeren Abständen wiederholt werden.

Die Reinigung der Matratze sollte mit mehr Vorsicht erfolgen. Handelt es sich um eine empfindliche Kaltschaummatratze oder Memory-Schaum-Matratze, darf das Material nicht mit Wasser in Berührung kommen. Dies würde zu einem Verlust der positiven Liegeeigenschaften und einem Verklumpen des Schaumstoffes führen.

Die folgenden Mittel lassen sich auf die Matratze auftragen, um Flecken zu beseitigen und eine desinfizierende Wirkung zu erreichen:

Teppichreiniger
Waschmittel
Shampoo
Natron
Salz
Zitronensäure

Probiere unterschiedliche Mittel aus und reinige mit einem leicht feuchten Tuch die Matratze. Mit Hilfe einer Zahnbürste lässt sich der oberflächliche Schimmel behutsam aus der Matratze kratzen und dank des Natrons wird die Feuchtigkeit entzogen.

Die Matratze auslüften

Eine der häufigsten Gründe, weshalb die Matratze stinkt, liegt darin, dass diese zu feucht wird. Sei es, weil Du übermäßig schwitzt oder die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer zu hoch ist.

Dass die Matratze während der Nacht etwas feuchter wird, ist grundsätzlich kein Problem. Das Material sollte aber in der Lage sein die Feuchtigkeit wieder an die Umgebung abzugeben. Ist dies nicht möglich, erhalten Bakterien und andere Mikroorganismen einen perfekten Untergrund, um sich zu vermehren.

Fühlst Du selber, dass die Matratze feucht ist, dann stelle diese an das Fenster oder im Garten auf. Wichtig ist, dass keine Gefahr besteht, dass durch Regen wieder die Feuchtigkeit eindringt. Nach einigen Stunden dieser Durchlüftung sollte die Grundfeuchtigkeit verschwunden sein. Stelle zur Not die Matratze an die warme Heizung, um die Trocknung zu beschleunigen.

Danach ist es wichtig, dass Du die Matratze regelmäßig wendest. Dadurch stellst Du sicher, dass keine einseitige Belastung stattfindet und die Feuchtigkeit sich nicht auf einer Hälfte ansammelt. Etwa ein Mal im Monat sollte die Matratze gewendet werden, um den unangenehmen Gerüchen vorzubeugen.

Schlafzimmer lüften
Lüfte das Schlafzimmer, um die Feuchtigkeit zu reduzieren und zu verhindern, dass die Matratze stinkt

Lüfte zudem des Öfteren das Schlafzimmer und achte auf einen hochwertigen Lattenrost. Dann ist es kein Problem, falls Du etwas stärker schwitzt.

Mit angenehmen Gerüchen entgegenwirken

Wurde die Ursache des Geruchs identifiziert, bietet es sich an mit Natron die Matratze zu behandeln. Das Natron wird fein über die gesamte Oberfläche verstreut und wirkt rund eine Stunde lang ein. Natron gilt als Geruchsneutralisator und nimmt den Geruch wirksam auf. Nach einer Stunde Einwirkzeit nimmst Du einen Staubsauger, um das Mittel wieder von der Matratze zu entfernen.

Nun hast Du die Möglichkeit, mit eigenen Düften die Matratze zu besprühen. Verwende etwa ätherische Öle oder andere Duftmarken, die Du auf Matratzen aufbringst. Mit Hilfe des Natrons und des neuen Duftes riecht die Matratze wieder absolut frisch.

Wie lange riecht eine neue Matratze?

Du wolltest Deinem Rücken etwas Gutes tun, doch Du bemerkst, dass die neue Matratze stinkt?

Bei neuen Matratzen ist dies durchaus normal. Dass die Matratze stinkt, ist kein Hinweis darauf, dass es sich um ein fehlerhaftes oder minderwertiges Material handelt.

Um den Geruch zu beseitigen, solltest Du eine neue Matratze immer auslüften. Nach rund einer Woche sollte kaum mehr ein Geruch wahrnehmbar sein. Nach maximal 2 Monaten sollten die anfänglichen Gerüche komplett verflogen sein. Wie hartnäckig sich der muffige Eindruck hält, ist im Wesentlichen vom Material abhängig.

Die gut riechende Matratze

Erlebst Du eine böse Überraschung im Bett und Du bemerkst, dass Deine Matratze stinkt, beeinträchtigt dies mit Sicherheit Deinen Schlaf. Du kommst nicht so richtig zur Ruhe und wirst das Gefühl nicht los, als wäre die Matratze unhygienisch.

Mit den hier vorgestellten Methoden reinigst Du die Matratze gründlich und wirst den Geruch wieder los. Gehe mit sanften Reinigungs- und Hausmitteln vor, um Verunreinigungen zu beseitigen. Anschließend lüftest Du die Matratze aus und stellst sie in die Sonne.

Verhindere, dass sich zu viel Feuchtigkeit im Material ansammelt und Du wirst zuverlässig vermeiden, dass die Matratze erneut stinkt.

Sebastian Jacobitz (M.Sc.)
Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbesserst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de präsentiere ich Dir alles, was Du zum Thema Schlaf wissen musst. Ob Schlafverhalten oder das Finden der passenden Matratze. Gehe mit neuer Energie durch den Tag.

Neueste Beiträge

Lässt sich das Memory Foam Kissen waschen?

Nutzt Du das Memory Foam Kissen jede Nacht, werden sich schnell Gebrauchsspuren zeigen. Du schwitzt und sonderst etwa einen...

Wie fördern rote Nachtlichter den Schlaf Deines Babys?

Das Nachtlicht ist für Dein Baby eine sinnvolle Anschaffung. Es vermittelt ein Gefühl der Geborgenheit und nimmt die Angst...

Ist das Nachtlicht sinnvoll für Dein Baby?

Schläft Dein Baby schlecht und schreit es abends häufiger? Musst Du für längere Zeit im Zimmer bleiben, bis Dein...

Schlafhygiene für Dein Baby – Regeln für einen besseren Schlaf

Feste Regeln und eine förderliche Umgebung sind wichtig für den Schlaf. Unter dem Begriff der Schlafhygiene werden Grundregeln zusammengefasst,...

Baby schwitzt beim Schlafen – Ursachen & Abkühlmöglichkeiten

Wenn es in der Nacht zu warm wird, ist es eine völlig normale Reaktion darauf, wenn Du vermehrt schwitzt....

Welche Symptome zeigen sich bei einer Hausstauballergie?

Mehrere Millionen Menschen leiden in Deutschland unter einer Hausstauballergie. Sie wachen mit Beschwerden morgens auf und glauben vielleicht, dass...

Verbessere Deinen Schlaf

Hochbett mit Rutsche – 3 Varianten im Vergleich

Das Hochbett mit Rutsche stellt eine schöne Schlafgelegenheit für...

Sind 5 Stunden Schlaf genug?

Wenn es um die Schlafdauer geht spalten sich die...

Plötzlicher Kindstod – Mit der richtigen Matratze die Gefahr senken

Der plötzliche Kindstod ist der Albtraum jeder Eltern. Du...

Schlaf nachholen – Lässt sich der Mangel am Wochenende ausgleichen?

Musst Du unter der Woche morgens zu einer frühen...

Bonellfederkernmatratze – Ratgeber & Vergleich

Die Nacht soll so entspannt und erholsam wie möglich...

Das könnte Dir auch gefallenEmpfehlung