Wie legst Du die Beine während der Schwangerschaft hoch?

Die Schwangerschaft stellt eine hohe Belastung für Deinen Körper und vor allem den Kreislauf dar. Arbeitest Du viel im Büro, sitzt Du die meiste Zeit und bewegst Dich kaum, mag dies zwar erholsam sein, doch am Abend bemerkst Du Schwellungen an den Beinen.

Die Schwellungen entstehen, weil die Beinmuskulatur nicht genug gefordert wird. Es sammelt sich Flüssigkeit, welche in das umliegende Gewebe austritt und es besteht die Gefahr eines Blutstaus.

Zur Linderung der Beschwerden ist es vorteilhaft abends oder im Schlaf die Beine hochzulegen. Doch wie gelingt dies am bequemsten und unterstützt gleichzeitig Deine Venenfunktion?

Risiken der geschwollenen Beine in der Schwangerschaft

Geschwollene Beine treten in der Schwangerschaft gehäuft[1] auf. Sie stellen nicht nur eine Verringerung der Lebensqualität dar, sondern gehen auch mit gesundheitlichen Risiken einher. Daher ist es wichtig, so früh wie möglich Deine Beinmuskulatur zu fordern, sodass diese die Schwangerschaft gut übersteht.

Thrombose

Die Gründe für die Schwellungen in den Beinen sind entweder auf eine Wasseransammlung oder einen Blutstau zurückzuführen. Sind die Venen zu schwach und in ihrer Funktion eingeschränkt, besteht die Gefahr, dass sich eine Thrombose bildet. Die Durchblutung ist gestört und das Blutgerinnsel stellt eine Lebensgefahr dar.

Denn die Thrombose kann über die Blutgefäße bis in die Lunge wandern. Blockiert es dort die Durchblutung, tritt eine Lungenembolie[2] auf, die häufig tödlich endet.

Die Thrombose erkennst Du nicht nur an der Schwellung. Macht sich auch ein Ziehen bemerkbar, ähnlich wie bei einem Muskelkater und ist das Bein rötlich verfärbt, dann suche lieber den Arzt auf.

Krampfadern

Neben der Thrombose besteht auch die Gefahr, dass die Durchblutungsstörungen zu Aussackungen in den Gefäßen führen. Die Krampfadern sind nicht nur optisch eine Beeinträchtigung, sondern stehen für die Venenschwäche. Auch hier ist die Gefahr hoch, dass sich eine Thrombose bildet und zu einer lebensbedrohlichen Embolie führt.

Wadenkrämpfe

Sind die Beine geschwollen, ist dies ein Zeichen einer Überlastung und einer ungenügenden Stärkung der Venen. Die Schwangerschaft geht nicht spurlos an Dir vorüber und in der Nacht könnte sich dies in Form von Wadenkrämpfen zeigen.

Ursächlich sind hierfür nicht nur die Schwellungen. Es könnte auch an einem Nährstoffmangel liegen. Denn während der Schwangerschaft solltest Du besonders auf eine ausgewogene Ernährung achten. Führe Magnesium und andere Mineralstoffe zu, um die Wadenkrämpfe in der Nacht zu vermeiden.

Andernfalls können sich die Nächte sehr schmerzhaft anfühlen, falls Du urplötzlich vom Wadenkrampf aufgeweckt wirst. Da der Schlaf ohnehin für Schwangere häufig problematisch ist, möchtest Du nicht noch gegen die Wadenkrämpfe ankämpfen.

Wie unterstützt Du Deine Beine?

Zum Glück gibt es einige wirksame Methoden, um die Schwellungen in der Schwangerschaft zu mindern. Das Hochlegen der Beine ist nur eine Möglichkeit, um die Venen und die Durchblutung zu unterstützen. Die folgenden Maßnahmen erweisen sich für Schwangere als sinnvoll, um die Belastung zu reduzieren und die Durchblutung zu fördern.

Thrombosestrümpfe

Versackt das Blut in den Beinen, deutet dies auf eine Venenschwäche hin. Eigentlich sind die Muskelpumpe und die Venenklappen im Zusammenspiel kräftig genug, um das Blut auch entgegen der Schwerkraft zum Herzen zu pumpen.

Sitzt Du hingegen viel oder ist die Belastung außergewöhnlich hoch, ist die Venenfunktion gestört. Die Venenklappen schließen nicht mehr richtig oder die Muskelpumpe schafft es nicht das Blut ausreichend zum Herzen zu befördern.

Für eine Unterstützung der Venenfunktion[3] bietet sich das Tragen von Thrombosestrümpfen an. Diese üben einen starken Druck auf die Venen aus. Dadurch nehmen die Blutgefäße wieder ihre ursprüngliche Form an und sind weniger „ausgeleiert“. Die Venenklappen schließen effektiv und verhindern einen Rückstau.

Daher sind Thrombosestrümpfe gerade in Phasen von geringer Bewegung sinnvoll. Etwa, wenn Du im Büro oder Flieger sitzt.

Bewegung

Fühlst Du Dich zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft noch fit und ist die Mobilität nicht zu stark eingeschränkt, solltest Du auf eine ausreichende Bewegung achten. Dies muss nicht gleich ein intensiver Sport sein. Um die Venen zu stärken, reicht es aus mal die Treppen zu steigen, anstatt den Lift zu nehmen.

Auch der regelmäßige Spaziergang erweist sich als sinnvoll. Du stärkst nicht nur die Venen, sondern lässt die Sonne auf Dich einwirken und bist an der frischen Luft. Als Ausgleich zum stressigen Bürojob ist dies eine wirkungsvolle Auszeit, um etwas Entspannung zu erlangen.

Venenkissen

Am Abend bemerken Schwangere häufig, dass sich die Flüssigkeit in Beine und Füße sammelt. Dies geht zunächst mit einem Spannungsgefühl der Haut und oftmals mit Schmerzen einher.

Um eine sofortige Linderung zu erhalten, sollten Schwangere die Beine in der Nacht hochlegen. Am besten eignet sich hierfür ein Venenkissen in der Schwangerschaft.

Das Venenkissen besteht aus einem Gedächtnisschaum, welcher weich ist und sich optimal an Deine Körperform anpasst. Du legst Dich darauf und erhältst ein Gefühl, als würde das Kissen genau für Dich angepasst sein. Damit wirkt es nicht störend und auch Druckstellen treten nicht auf.

Am wirkungsvollsten ist das Venenkissen in der Rückenposition. Daher bietet sich die Nutzung vor allem im zweiten Trimester an, wenn Du noch beschwerdefrei auf dem Rücken liegen kannst.

Im dritten Trimester ist hingegen ein Schwangerschaftskissen die bessere Wahl. Dieses unterstützt die Seitenposition, sodass das Gewicht des Bauches nicht auf Deinen Körper lastet, sondern auf dem Kissen.

Die Beine hochlegen für eine bessere Durchblutung

Durch das Beine-Hochlegen förderst Du den Rückfluss der Flüssigkeit und unterstützt die Venenfunktion. Dadurch ist das Risiko von Krampfadern geringer und die Beschwerden nehmen ab.

Treten die Schwellungen während der Schwangerschaft bei Dir häufiger auf, dann verschaff Dir mit einer Kombination aus Bewegung und Entspannung eine Linderung. Suche den Arzt auf, falls die Schwellungen kaum mehr zurückgehen. Dann könnten Medikamente notwendig sein, um die Gefahr einer Thrombose zu verringern.

Achte während der Schwangerschaft auf das Wohlbefinden Deiner Beine, um mobil zu bleiben und gesundheitliche Risiken zu vermeiden. Dann wirst Du ausgeruhter die Geburt überstehen und Dich schneller erholen.

Sebastian Jacobitz (M.Sc.)
Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbesserst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de präsentiere ich Dir alles, was Du zum Thema Schlaf wissen musst. Ob Schlafverhalten oder das Finden der passenden Matratze. Gehe mit neuer Energie durch den Tag.
Neueste Beiträge

Eine Kopverformung beim Baby vermeiden

Babys verbringen die meiste Zeit des Tages in der Wiege. Die rasante Entwicklung während der ersten Lebensmonate kostet viel...

Schlafapnoe – Ursachen & Symptome

Morgens nur schwer aus dem Bett zu kommen und müde aufzustehen, stellt für viele Personen den Alltag dar. Sie...

Welcher Sport hilft bei Nackenverspannungen?

Nackenverspannungen treten meist aufgrund einer ungesunden Haltung und zu wenig Bewegung auf. Der Alltag vieler Personen ist von einem...

Nackenschmerzen und wie man die Ursachen beseitigt

Speziell bei der Arbeit vor dem Monitor, beim aufs Smartphone schauen und telefonieren sind Kopf, Arme und Schultern nur...

Ist Wärme gut für den Nacken

Bei Nackenschmerzen gilt Wärme als das Mittel zur Wahl, um die Schmerzen zu lindern. Durch die Wärme wird eine...

Baby schläft auf der Seite – Wie gefährlich ist es und was kannst Du dagegen unternehmen?

Erwachsene haben die Wahl, ob Sie lieber auf dem Rücken, der Seite oder dem Bauch schlafen. Dies ist abhängig...
Verbessere Deinen Schlaf

Cellulite Massage – Diese Handgriffe wirken garantiert

Jede Frau kann von der Cellulite betroffen sein. Zeigen...

Bonellfederkern oder Taschenfederkern – Unterschiede der Matratzentypen

Wenn es darum geht eine bequeme Matratze oder Boxspringbett...

Backpulver gegen Milben – Hilft dieses Hausmittel?

In Deutschland leiden immer mehr Menschen unter einer Hausstauballergie....

Hochbett mit Schreibtisch – Ratgeber & Vergleich 2021

Hochbetten mit einem Schreibtisch bieten jedem Kind die Möglichkeit...

Welche Lebensmittel sind reich an Melatonin und fördern den Schlaf?

Fällt es Dir schwer einzuschlafen, können dafür verschiedene Ursachen...

Das könnte Dir auch gefallenEmpfehlung