Ist der Einsatz des Milbensaugers sinnvoll?

Lässt Deine Hausstauballergie kaum mehr einen erholsamen Schlaf zu, gibt es verschiedene Möglichkeiten die Milbenbelastung einzudämmen. Neben dem häufigeren Waschen der Bettwäsche und dem Verwenden von Encasings, bietet sich auch die Anwendung des Milbensaugers an. Mit seiner Saugkraft und verschiedenen Funktionen befreit er das Bett sowie Kopfkissen von den kleinen Tierchen.

Wie sinnvoll ist die Anwendung des Milbensaugers und hilft dieser, um das Bett frei von Allergenen zu bekommen?

Besonderheiten des Milbensaugers

Der Milbensauger erscheint auf den ersten Blick wie ein gewöhnlicher Handstaubsauger gestaltet zu sein. Er überzeugt jedoch mit unterschiedlichen Funktionen, die gerade für Allergiker wichtig sind. Welche Vorteile weist der Milbensauger auf und wie unterscheidet er sich von einem regulären Staubsauger?

HEPA-Filter

Staubsauger Matratze reinigen
Ein einfacher Staubsauger ist für die Reinigung der Matratze nicht geeignet, da dieser die Allergene nur aufwirbelt

Nutzt Du einen Staubsauger, um die Milben sowie deren Kot aus der Matratze zu saugen, ist dies nicht nur wenig effektiv, sondern gefährlich. Denn die wenigsten Staubsauger verfügen über einen HEPA-Filter.

Milben und die vorhandenen Allergene sind so klein, dass diese nach dem Einsaugen wieder vom Staubsauger an die Umgebung abgegeben werden. Sie verbleiben nicht sicher im Inneren, sondern verteilen sich noch stärker in der Atemluft. Dies hat zur Folge, dass Deine Beschwerden stärker werden und keine Linderung eintritt.

Milbensauger verfügen über einen HEPA-Filter. Dieser filtert die kleinsten Partikel und stellt sicher, dass diese im Inneren verbleiben. Nur mit diesem speziellen Gerät ist sichergestellt, dass Du nicht mit den Allergenen in Kontakt gerätst. Eine Minderung der Belastung ist auf diese Weise möglich.

Vibrationen

Des Weiteren ist der Milbensauger sinnvoll, weil er über eine Vibrationsfunktion verfügt. Milben befinden sich nicht nur an der Oberfläche, sondern verteilen sich in der gesamten Matratze. Sie bevorzugen die feuchtwarme Umgebung des Schaumstoffes und dringen bis tief in das Material vor.

Um eine größere Tiefenwirkung zu erzielen, vibriert das Gerät an der Vorderseite. Dadurch werden die Allergene auch unter der Oberfläche nach oben geholt, sodass diese sicher abgesaugt werden. Ohne den Einsatz der Vibrationen wäre nur eine sehr oberflächliche Wirkung zu verspüren und die Belastung kaum zurückgehen.

UV-Licht

Licht ist ein echtes Energiebündel. Die Strahlung besitzt einen Einfluss auf den Organismus. Das kurzwellige UV-Licht tötet Milben ab. Es besitzt eine schädigende Wirkung auf das Erbgut, welcher die Milben nicht standhalten. Während beim Menschen das UV-Licht das Hautkrebsrisiko steigert, ist die Gefahr für die kleinen Organismen viel stärker. Schon wenige Minuten der Bestrahlung sind ausreichend, um diese zu bekämpfen. Auch Viren fallen dem Licht zum Opfer, sodass der Einsatz des Milbensaugers sinnvoll ist, um eine hygienische Schlafumgebung zu schaffen.

Das UV-Licht befindet sich an der Unterseite des Milbensaugers. Hebst Du das Gerät an, schaltet sich das Licht automatisch ab. Dadurch besteht nicht die Gefahr, dass Du selber in das Licht schaust und geschädigt wirst.

Wirksamkeit des Milbensaugers

Ist Deine Matratze einer hohen Milbenpopulation ausgesetzt, ist die Anwendung des Milbensaugers als Sofortmaßnahme sinnvoll. Durch die kombinierten Funktionen entfernst Du die Allergene aus der Matratze und kommst damit selber nicht in Kontakt. Das Absaugen gestaltet sich als einfach und ist nur mit geringem Aufwand verbunden.

Komplett frei wirst Du die Matratze jedoch nicht bekommen. Im Inneren werden immer Milben zurückbleiben, die sich wieder vermehren und ohne weitere Maßnahmen Deinen Schlaf stören. Daher gilt die Empfehlung bei der Erstanwendung den Milbensauger für rund 10 Tage jeden Abend zu nutzen. Erst dann wird die Milbenpopulation deutlich zurückgehen, sodass Du besser schläfst.

Es bietet sich also an den Milbensauger in Verbindung mit Schutzbezügen zu verwenden, sodass Du nicht mit den Allergenen in Berührung kommst. Encasings schirmen Dich zwar ab, die Milben verbleiben aber in der Matratze. Der Milbensauger ist zusammen mit dem Milbenspray der einzige Weg, die kleinen Tierchen zu bekämpfen.

Gerade für den Teppich oder die Polstermöbel sind nur die Anwendung des Milbensaugers sinnvoll. Das Waschen wäre zu aufwendig und Schutzbezüge sind dafür kaum vorhanden. Daher gilt der Milbensauger als wirksame Maßnahme zur Reduktion der Allergene und ist eine sinnvolle Investition.

Der sinnvolle Einsatz des Milbensaugers

Um die Milben aus dem Bett, Polstermöbeln oder Teppich zu entfernen, ist nur der Einsatz des Milbensaugers wirkungsvoll. Mit seiner Saugkraft und Vibrationen nimmt er die kleinen Tierchen im Inneren auf und vermindert die Staubbelastung. Anders als bei einem einfachen Staubsauger werden die feinen Partikel nicht an die Umgebungsluft abgegeben, sondern verbleiben sicher im Gerät.

Als alleinige Maßnahme bringt der Milbensauger zwar nur eine geringe Linderung, doch in Kombination mit Encasings wirst Du eine deutliche Verbesserung spüren. Du kommst nicht mehr mit den Milben in Kontakt und die Belastung der Matratze geht zurück. So wirst Du auch als Allergiker endlich wieder in Ruhe schlafen.

Sebastian Jacobitz (M.Sc.)
Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbesserst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de präsentiere ich Dir alles, was Du zum Thema Schlaf wissen musst. Ob Schlafverhalten oder das Finden der passenden Matratze. Gehe mit neuer Energie durch den Tag.

Neueste Beiträge

Schlafhygiene für Dein Baby – Regeln für einen besseren Schlaf

Feste Regeln und eine förderliche Umgebung sind wichtig für den Schlaf. Unter dem Begriff der Schlafhygiene werden Grundregeln zusammengefasst,...

Baby schwitzt beim Schlafen – Ursachen & Abkühlmöglichkeiten

Wenn es in der Nacht zu warm wird, ist es eine völlig normale Reaktion darauf, wenn Du vermehrt schwitzt....

Welche Symptome zeigen sich bei einer Hausstauballergie?

Mehrere Millionen Menschen leiden in Deutschland unter einer Hausstauballergie. Sie wachen mit Beschwerden morgens auf und glauben vielleicht, dass...

Wie hoch sollte ein Topper sein

Möchtest Du Deinem Bett ein weicheres Liegegefühl verpassen, ist der Topper das beste Mittel der Wahl. Bei Boxspringbetten gehört...

Wie schlafen Wale?

Meeressäuger haben nicht den Luxus, dass Sie sich nach einem anstrengenden Tag in das eigene Bett legen und in...

Schaffe die perfekte Schlafumgebung für Dein Baby

Für Dein Baby sollte der Schlaf eine der obersten Prioritäten während des ersten Lebensjahres sein. Dein Baby verbringt fast...

Verbessere Deinen Schlaf

Ist es möglich mit offenen Augen zu schlafen?

Normalerweise schlafen wir mit geschlossenen Augen. Damit wird das...

Die wirksame Triggerpunktbehandlung

Die Faszien besitzen einen hohen Einfluss auf die muskuläre...

Beurer AS 97 im Check

Möchtest Du einen detaillierten Einblick in Deine Lebensweise erhalten,...

Vesgantti Matratze im Check

Muss eine Matratze teuer sein, um einen hohen Komfort...

Tageslichtlampe oder Tageslichtwecker – Wo liegen die Unterschiede?

Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig ausreichend...

Das könnte Dir auch gefallenEmpfehlung