Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Kühe zu den Tieren gehören, die im Stehen schlafen und in dieser Position leicht umgeschubst werden können. Was hat es mit dieser Behauptung auf sich und entspricht diese der Wahrheit?

In diesem Artikel erfährst Du, wie Kühe schlafen.

Stimmt es, dass Kühe im Stehen schlafen?

Um direkt mit dem Gerücht aufzuräumen, dass Kühe im Stehen schlafen würden und auf diese Weise leicht umzuschubsen seien, muss ich Dich leider enttäuschen. Warst Du schon auf dem Weg zur Weide und wolltest dieses Phänomen selber beobachten, wirst Du dieses nicht bestätigen können.

Kühe schlafen nicht im Stehen, sondern ganz üblich im Liegen. Hierfür nehmen sie eine liegende Position an, bei der sie wahlweise die Vorderfüße abstrecken oder eng am Körper belassen.

Kuh
Kühe können einiges Gewicht auf die Waage bringen und sind von Menschen eher unbeeindruckt.

Es ist also nicht möglich, Kühe im Stehen, die angeblich gerade schlafen oder vor sich hin dösen, umzuschubsen. Kühe sind viel zu schwer und widerstandsfähig. Bestenfalls würden sie einfach nur unbeeindruckt stehen bleiben. Fühlen sie sich allerdings provoziert, können Kühe auch angriffslustig werden und Dich vertreiben wollen.

Geschichte hinter dem Küheschubsen

Die grundsätzliche Idee ist, dass Kühe einen relativ hohen Schwerpunkt besitzen. Im Vergleich wirken die Beine dünn und scheinen kaum in der Lage zu sein, das hohe Gewicht zu stemmen. Aufgrund der geringen Standbreite müsste es also rein logisch erscheinen, wenn Kühe mühelos umgeschubst werden können.

Als eine Voraussetzung wurde angesehen, dass Kühe dafür im Stehen schlafen oder zumindest sich ausruhen müssten. Denn nur wenn die Kühe unaufmerksam seien, würden sie die Kraft nicht mehr ausgleichen können und zur Seite fallen.

Der Ursprung dieses Mythos ist ungeklärt. Er ist aber in allen Teilen der Welt anzutreffen und wird vor allem von ländlichen Einwohnern erzählt, die damit die Städter veräppeln wollen. Unwissend wie schwer eine Kuh doch tatsächlich sei, würden Städter glauben, dass eine Kuh umzuschubsen sei.

Dies kann allerdings nicht gelingen. Eine ausgewachsene Kuh kann bis zu 700 Kilogramm wiegen. Stelle Dir einfach mal vor, Du würdest ein Holzobjekt mit 700 Kilogramm versuchen umzuwerfen. Bei einem statischen Objekt mag dies noch klappen, falls Du stark genug bist. Eine Kuh ist jedoch im Stehen immer in Bewegung und wird ohne Probleme das Gleichgewicht finden, um nicht umgestoßen werden zu können.

Somit handelt es sich beim Küheschubsen nur um eine lustige Geschichte, die gerne unwissenden Städtern aufgetischt wird. Eine Kuh im Stehen umzuschubsen ist also nicht möglich.

Schlafverhalten der Kuh

Doch wie schlafen Kühe denn jetzt tatsächlich und entspannen diese sich tatsächlich im Stehen?

Hier bricht bereits der ganze Mythos ein. Denn Kühe schlafen grundsätzlich nicht im Stehen und Ruhen sich lieber im Liegen aus. Falls Kühe stehen, tun sie dies, um auf der Weide zu grasen. Denn Kühe gehen den lieben langen Tag eigentlich nur zwei Beschäftigungen nach.

Essen und schlafen.

Kühe schlafen über den Tag verteilt rund 7 bis 12 Stunden. Sie können also fast den halben Tag nur mit dem Schlafen verbringen. Das Schlafverhalten der Kühe ist aber nicht mit dem des Menschens zu vergleichen.

Die Schlafdauer verteilt sich auf mehrere Liegeperioden. Aufgeteilt auf etwa 5 bis 10 Liegeperioden, die jeweils 1 bis 1 1/2 Stunden lang sein können, ruhen sich die Kühe aus. Anders sieht der Schlafbedarf bei Bullen und Kälbern aus. Diese können bis zu 13 Stunden schlafen.

Der Tiefschlaf verteilt sich ebenso auf die einzelnen Schlafperioden. Er beträgt insgesamt etwa 30 Minuten am Tag und verteilt sich auf 6 bis 10 Liegeperioden. Wie die Kühe schlafen, hängt von den individuellen Vorlieben ab. Einige Rinder legen hierfür den Kopf auf den Bauch und nehmen eine sternförmige Haltung ein.

Milchkühe dienen hauptsächlich dazu, eine hohe Leistung zu liefern und viele Liter Milch zu produzieren. Da Kühe Wiederkäuer sind, ist der Schlaf von hoher Bedeutung für sie. Ein Schlafmangel oder eine geringe Qualität würde zu einer geringeren Milchproduktion führen.

Kühe schlafen
Kühe schlafen bevorzugt im Liegen.

Um eine ausreichend hohe Schlafqualität zu gewährleisten werden Liegeboxen verwendet, die es der Kuh erlauben, sich bequem hinzulegen. In der ökologischen Landwirtschaft wird zudem Einstreu verwendet, um eine bequemere Liegeposition zu ermöglichen.

Auf diese Weise können Kühe ihre gewünschte Schlafposition einnehmen und eine ausreichende Menge an Schlaf erhalten.

Schlafverhalten der Kühe

Anders als es oft von der Landbevölkerung dargestellt wird, schlafen Kühe nicht im Stehen und es ist auch nicht möglich, diese spielend leicht umzuschubsen. Sie sind viel zu schwer und aufmerksam, um nach einem kleinen Schubser auf die Knie zu gehen.

Stattdessen bevorzugen Kühe das Schlafen in einer Liegeposition. Anders als Menschen verteilt sich der Schlaf jedoch auf einige Schlafabschnitte. Am Stück ruhen sie sich nur maximal 1 1/2 Stunden aus und gelangen für ca. 30 Minuten über den Tag verteilt in den Tiefschlaf.

Dies sollte die Frage beantworten, wie Kühe schlafen und mit dem Mythos aufräumen, dass Kühe leicht umzuschubsen seien.

Wie Millionen andere Personen leide auch ich unter einer Hausstauballergie. Diese führte zu einigen schlaflosen Nächten. Da ich in Indonesien lebe war ich zusätzlich noch mit der Hitze und hohen Luftfeuchtigkeit geplat. Nach einigen Experimentieren habe ich jedoch meinen Schlaf verbessern können und bin nun vollkommen beschwerdefrei. Weder die Allergie noch Rückenschmerzen beeinflussen meinen Schlaf. Morgens mit Energie aufzustehen, anstatt sich aus dem Bett zu quälen, ist ein unbeschreibliches Gefühl. In diesem Blog möchte ich Dir zeigen, wie Du Deine Schlafqualität erhöhst und ein völlig neues Leben beginnst.