Der PC im Schlafzimmer – Ist er dort gut aufgehoben?

Musst Du Deine Arbeit am PC erledigen oder nutzt Du diesen, um Spiele zu zocken oder einen Film zu schauen? Dann könnte in einer kleineren Wohnung nicht genügend Raum für ein eigenes Arbeitszimmer vorhanden sein. Ist das Wohnzimmer keine Alternative, bleibt häufig nur das Schlafzimmer, um dort den PC zu nutzen.

In den letzten Jahren ist das Thema Elektrosmog immer mehr in das öffentliche Bewusstsein geraten. Ob vom Handy, dem Fernseher oder PC, die vermeintlich gefährlich Strahlung soll ein Risiko für die Gesundheit sein und den Schlaf stören. Wie hoch ist tatsächlich die Gefahr des Elektrosmogs durch den PC und gehört dieser ins Schlafzimmer?

Was ist Elektrosmog

Jedes elektronische Gerät baut ein elektromagnetisches Feld um sich auf. Selbst im ausgeschalteten Zustand wird ein geringes Feld aufgebaut, welches von manchen elektrosensiblen Menschen wahrgenommen wird. Aufgrund der Strahlung soll etwa der Schlaf gestört werden und Kopfschmerzen entstehen.

Je näher Du Dich am elektronischen Gerät befindest, desto höher ist die Einwirkung. Daher gilt die Empfehlung das Smartphone nicht dauerhaft am Körper zu tragen und es während der Nacht nicht neben das Bett zu legen.

Elektrosmog[1] ist somit ein Überbegriff für das Einwirken elektronischer Geräte auf die Umwelt. Es entsteht ein elektromagnetisches Feld, welches die Körperzellen beeinflusst und möglicherweise zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt.

Wie gefährlich ist der Elektrosmog im Schlafzimmer

Leidest Du selber unter Schlafstörungen und fällt es Dir schwer einzuschlafen? Wachst Du morgens mit Kopfschmerzen auf oder bist völlig übermüdet?

Smartphone - Elektrosmog im Bett
Die Gefahr des Elektrosmogs ist zwar nicht bewiesen, doch im Bett sollte das Smartphone dennoch nicht genutzt werden

Dann könnte ein Zusammenhang mit den im Schlafzimmer befindlichen elektronischen Geräten bestehen. Dass elektromagnetische Felder einen Einfluss auf den Körper besitzen ist bewiesen. Wissenschaftliche Untersuchungen konnten hingegen nicht belegen, dass der Elektrosmog im Haushalt für die typischen Beschwerden verantwortlich sei.

Wissenschaftliche Erkenntnisse

Dass der Betrieb des PCs zum Elektrosmog führt und damit gesundheitliche Risiken verbunden sind, konnte wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden. Vom PC im Schlafzimmer geht demnach kein erhöhtes Krankheitsrisiko aus.

Ein größeres Problembewusstsein besteht hingegen bei Hochspannungsleitungen. Daher besteht eine Bauvorschrift, die einen Mindestabstand von Wohngebäuden zu Hochspannungsleitungen vorschreibt. Eine Studie der Universität Oxford, in welcher ein Zusammenhang zwischen Leukämieerkrankungen und der Nähe zu Hochspannungsleitungen[2] hergestellt wurde, konnte mit einer größeren Datenlage nicht bestätigt werden. Dennoch scheint es als sicher, dass solch kräftige elektromagnetischen Felder für den Körper nicht unbedenklich sind.

Wohnst Du nicht direkt neben einer Hochspannungsleitung, solltest Du Dir keine großen Sorgen vor der Einwirkung des Elektrosmogs machen. Falls Auswirkungen von elektronischen Geräten bestehen sollten, sind diese so schwach, dass sie für die meisten Personen vernachlässigbar sind.

Leidest Du unter den folgenden Symptomen:

Kopfschmerzen
Verdauungsprobleme
Kreislaufprobleme
Schlafstörungen
Müdigkeit
Muskelverspannungen

Könnte es sinnvoll sein den Elektrosmog im Schlafzimmer einzudämmen. Verbanne hierzu die elektrischen Geräte aus dem Zimmer oder schalte diese während der Nacht komplett ab. Der Stand-by-Modus ist hierfür nicht genug, weshalb es sich anbietet direkt den Stecker zu ziehen oder die Steckerleiste auszuschalten.

Geht vom PC im Schlafzimmer eine Gefahr aus?

Die meisten Menschen werden den Elektrosmog nicht wahrnehmen. Es gibt keine wissenschaftliche Belege dafür, dass die elektronischen Geräte den Schlaf stören und die Strahlung Deine Gesundheit negativ beeinflusst.

Ist der PC ausgeschaltet und vom Stromkreis getrennt, baut er ohnehin kein elektromagnetisches Feld mehr auf, sodass keine Belastung entstehen kann. Bist Du Dir unsicher, dann ziehe während der Nacht den Stecker, um in jedem Fall den Elektrosmog zu vermeiden. Eine gesundheitliche Gefahr, im Zusammenhang mit eingeschalteten elektrischen Haushaltsgeräten, ist jedoch ohnehin nicht erwiesen.

Weshalb der PC nicht ins Schlafzimmer gehört

Der Elektrosmog stellt somit weniger eine Gefahr dar und Du könntest den PC auch ruhig die gesamte Nacht laufen lassen. Die entstehenden Felder werden sich nicht auf den Schlaf auswirken.

Aus anderen Gründen ist es jedoch sinnvoll, auf den PC im Schlafzimmer zu verzichten. Im Sinne der Schlafhygiene stellt der PC eine Quelle von Stress und Unruhe dar.

Erhöhter Stress

Das Schlafzimmer sollte ein Ort der Ruhe sein. Steht der PC in diesem Raum, verbindest Du damit die Arbeit und Stress. Dies wirkt sich auch negativ auf Deinen Schlaf aus, weshalb es sinnvoll ist, den Arbeitsplatz und PC lieber in einem separaten Raum einzurichten.

Nutzt Du den PC um zu arbeiten? Beantwortest Du dort Mails und hältst Konferenzen ab? Dann verbindest Du diesen Ort mit Stress und einer Anspannung. Siehst Du Deinen Schlafzimmer auch als Arbeitsplatz, stellt das Bett nicht mehr einen erholsamen Rückzugsort dar. Arbeit und Freizeit vermischen sich, was zu einer dauerhaften Anspannung führt.

Arbeitest Du zu Hause[3], gilt es eine strenge räumliche Trennung zwischen Beruf und Privatem einzuhalten. Andernfalls nimmst Du die Arbeit nicht nur sprichwörtlich mit nach Hause, sondern der gesamte Wohnraum wird als Arbeitsplatz betrachtet.

Abends am Laptop arbeiten
Erledigst Du abends am Laptop im Schlafzimmer noch einfache Arbeiten, sorgt dies für einen Stress und stört den Schlaf

Dir fällt es schwer nach Feierabend loszulassen und die notwendige Entspannung zu erhalten. Die Versuchung ist hoch auch zu später Stunde noch kurz die Mails zu überprüfen oder kleinere Arbeiten zu erledigen. Deine Anspannung fällt nicht mehr von Dir ab und das Risiko eines Burn-outs nimmt zu.

Um zumindest einen erholsamen Schlaf zu erhalten, sollte das Schlafzimmer frei von jeglichen Arbeitsgeräten sein. Dazu gehört der PC genauso wie das Smartphone, der Terminkalender oder die Aktentasche.

Vermeide es den PC im Schlafzimmer aufzustellen und erhalte Dir diesen Raum als Rückzugsort, der frei von der Arbeitsbelastung ist. Das Schlafzimmer wird rein zur Entspannung genutzt und nicht mit den Problemen des Arbeitslebens vermischt. Schaffe daher eine räumliche Trennung zwischen Schlafzimmer und PC, um nachts in Ruhe schlafen zu können und von der Arbeit abzuschalten.

Der PC im Schlafzimmer

Stellst Du Dir die Frage, ob der PC im Schlafzimmer eine Gefahr darstellt? Dann kannst Du beim Thema Elektrosmog beruhigt sein. Trotz jahrzehntelanger Forschung konnten keine negativen Effekte auf den Körper oder den Schlaf nachgewiesen werden. Im Zweifel reicht es aus, den Stecker zu ziehen und der Elektrosmog stellt mit Sicherheit keine Beeinträchtigung dar.

Anders sieht es hingegen bei der Schlafhygiene aus. Da der PC eine Quelle von Stress ist, solltest Du diesen nicht im Schlafzimmer aufstellen. Stress gilt als eine der Hauptursachen von Schlafstörungen und hat in diesem Raum nichts zu suchen. Belasse jegliche Verbindung mit Deiner Arbeitswelt vor der Tür und erhalte Dir das Schlafzimmer als einen Ruhepol. Aus diesem Grund ist der PC im Wohnzimmer wesentlich besser aufgehoben.

Sebastian Jacobitz (M.Sc.)
Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbesserst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de präsentiere ich Dir alles, was Du zum Thema Schlaf wissen musst. Ob Schlafverhalten oder das Finden der passenden Matratze. Gehe mit neuer Energie durch den Tag.
Neueste Beiträge

Ist Wärme gut für den Nacken

Bei Nackenschmerzen gilt Wärme als das Mittel zur Wahl, um die Schmerzen zu lindern. Durch die Wärme wird eine...

Baby schläft auf der Seite – Wie gefährlich ist es und was kannst Du dagegen unternehmen?

Erwachsene haben die Wahl, ob Sie lieber auf dem Rücken, der Seite oder dem Bauch schlafen. Dies ist abhängig...

Wie der circadiane Rhythmus den Schlaf und Deine Gesundheit beeinflusst

Unter dem Begriff circadianer Rhythmus werden sich die meisten Menschen nur wenig vorstellen können. Dabei beeinflusst diese biologische Uhr...

Helmtherapie – Vor- und Nachteile dieser Therapieform

Der Schlaf Deines Babys ist überaus wichtig. Es ist nicht außergewöhnlich, falls es für bis zu 18 Stunden im...

Wie dürfen babys nicht liegen?

Ein erholsamer Schlaf ist für Dein Baby essenziell. Jeden Tag warten neue Eindrücke und Erlebnisse auf das Neugeborene, die...

Ist es besser bei Nackenschmerzen mit oder ohne Kissen zu schlafen?

Wachst Du morgens mit Schmerzen im Nacken auf, kann dies an einem ungünstigen Kissen liegen. Meist weist es nicht...
Verbessere Deinen Schlaf

Wie hilft das Venenkissen in der Schwangerschaft?

Die Schwangerschaft stellt eine hohe Belastung für den Körper...

Wadenkrämpfe in der Nacht – Ursachen & Behandlungsmöglichkeiten

Als Sportler kenne ich das Gefühl, wenn die Wadenmuskulatur...

Anleitung zur Partnermassage mit einer Massagepistole

Wie du in 5 Minuten zum Physio wirst! Scheust auch...

Neugeborenes schläft nur – Wie viel Schlaf ist normal?

Die Geburt ist überstanden, Dein Nachwuchs auf der Welt...

Sind Matratzenschoner notwendig?

Die Anschaffung einer Matratze ist mit größeren Kosten verbunden....

Das könnte Dir auch gefallenEmpfehlung