Wie oft solltest Du den Milbensauger einsetzen?

Als Allergiker wirst Du Dich kaum vor den Milben in der Matratze schützen können. Die kleinen Tierchen sind so widerstandsfähig, dass sie praktisch in jeder Matratze zu Hause sind. Der hinterlassene Kot setzt sich sowohl in der Atemluft als auch dem Bett ab und löst die typischen Allergiesymptome aus. Am Morgen wachst Du mit geröteten Augen auf, die Nase läuft und das Atmen fällt Dir schwer.

Der Milbensauger ist ein geeignetes Mittel, um die Matratze zu reinigen. Er verfügt über einen HEPA-Filter, welcher die feinen Partikel auffängt und weiteren Funktionen. So wird etwa ein UV-Licht gegen die Milben eingesetzt, um diese zu töten.

Hast Du Dir gerade einen Milbensauger angeschafft, ist nur mit der richtigen Anwendung der Milbenbefall unter Kontrolle zu bringen. Andernfalls vermehren sich die Tiere und die Symptome treten wieder verstärkt auf.

Die Erstanwendung des Milbensaugers

Hast Du bisher Deine Matratze wenig pfleglich behandelt, ist eine besonders intensive Reinigung notwendig. Die Milbenpopulation in der Matratze ist hoch und die Allergene sind zahlreich vorhanden.

Daher lautet die Empfehlung den Milbensauger während der Erstanwendung für 10 Tage jeden Abend zu nutzen. Sauge für rund 10 Minuten die Matratze von allen Seiten ab, um die Milbenanzahl zu reduzieren.

Da die Milben sich tief in die Matratze einnisten, ist beim einmaligen Gebrauch noch nicht gesichert, dass diese aufgesaugt werden. Daher ist eine mehrmalige Anwendung notwendig, um möglichst viele Milben zu entfernen[1].

Nach 10 Tagen wird die Anzahl der Milben und vor allem der Verunreinigungen deutlich reduziert sein. Dies bedeutet leider nicht, dass keinerlei Milben mehr vorhanden sind.

Wie häufig sollte die Matratze gesaugt werden

Mit dem Milbensauger wird es nicht gelingen die Matratze zu 100% frei von Milben zu halten. Durch die geringere Population werden die Symptome aber zurückgehen, sodass Du einen ruhigeren Schlaf erhältst.

Nach der intensiven Erstanwendung bietet es sich an die Matratze monatlich abzusaugen. Gehe dabei langsam vor und sauge die Matratze so gründlich wie möglich ab.

Nehmen die Symptome zu, ist auch ein häufigeres Saugen anzuraten. Vergiss nicht auch andere Polstermöbel oder Teppiche mit dem Milbensauger zu bearbeiten. Dein gesamtes Schlafzimmer sollte so umgestaltet werden, dass Milben sich darin nicht wohlfühlen.

Wie lange dauert eine Behandlung der Matratze

Damit die Milbenanzahl reduziert wird, ist eine gründliche Vorgehensweise notwendig. Setze den Milbensauger auf die Oberfläche, schalte ihn an und lasse das UV Licht einwirken.

Bewege den Milbensauger über die gesamte Matratze und sauge ebenso die Seiten. Auch die Unterseite der Matratze solltest Du regelmäßig reinigen. Hierzu bietet sich das Wenden der Matratze an.

Jeder Saugvorgang sollte mindestens 10 Minuten andauern. Nur dann ist eine Reduktion der Milbenanzahl möglich. Gehst Du zu schnell und weniger gründlich vor, vermehren sich die Milben zügig wieder und beeinträchtigen Deinen Schlaf.

Dank Milbensauger besser schlafen

Wende den Milbensauger nach dem Kauf für mindestens 10 Tage an. Jeden Abend bietet sich das Absaugen der Matratze für etwa 10 Minuten an.

Danach genügt in den meisten Fällen eine monatliche Reinigung. Sollten dennoch starke Symptome auftreten, sind auch die Anwendung von Encasings und Milbensprays anzuraten. Dank dieser Maßnahmen wirst Du trotz Allergie ruhig schlafen und kaum mehr die Symptome spüren.

Weiterführende Links

Sebastian Jacobitz (M.Sc.)
Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbesserst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de präsentiere ich Dir alles, was Du zum Thema Schlaf wissen musst. Ob Schlafverhalten oder das Finden der passenden Matratze. Gehe mit neuer Energie durch den Tag.
Neueste Beiträge

Eine Kopverformung beim Baby vermeiden

Babys verbringen die meiste Zeit des Tages in der Wiege. Die rasante Entwicklung während der ersten Lebensmonate kostet viel...

Schlafapnoe – Ursachen & Symptome

Morgens nur schwer aus dem Bett zu kommen und müde aufzustehen, stellt für viele Personen den Alltag dar. Sie...

Welcher Sport hilft bei Nackenverspannungen?

Nackenverspannungen treten meist aufgrund einer ungesunden Haltung und zu wenig Bewegung auf. Der Alltag vieler Personen ist von einem...

Nackenschmerzen und wie man die Ursachen beseitigt

Speziell bei der Arbeit vor dem Monitor, beim aufs Smartphone schauen und telefonieren sind Kopf, Arme und Schultern nur...

Ist Wärme gut für den Nacken

Bei Nackenschmerzen gilt Wärme als das Mittel zur Wahl, um die Schmerzen zu lindern. Durch die Wärme wird eine...

Baby schläft auf der Seite – Wie gefährlich ist es und was kannst Du dagegen unternehmen?

Erwachsene haben die Wahl, ob Sie lieber auf dem Rücken, der Seite oder dem Bauch schlafen. Dies ist abhängig...
Verbessere Deinen Schlaf

Sind Matratzenschoner notwendig?

Die Anschaffung einer Matratze ist mit größeren Kosten verbunden....

Weiße Rauschen Gerät – Ratgeber & Vergleich 2021

Hast Du laute Nachbarn, befindest Dich gerade auf der...

Encasing zu warm – Wie erhältst Du eine angenehme Schlafumgebung?

Mit der Anwendung des Encasing ist der Wunsch verbunden,...

Warme Milch zum Einschlafen – Hilft dieses Hausmittel wirklich?

Möchtest Du am Abend nach einem stressigen Tag nur...

Kräuterkissen – Ratgeber & Vergleich 2021

Leidest Du unter Schlafstörungen und willst diese auf natürliche...

Das könnte Dir auch gefallenEmpfehlung