Wie schlafen Wale?

Meeressäuger haben nicht den Luxus, dass Sie sich nach einem anstrengenden Tag in das eigene Bett legen und in Ruhe die Nacht verbringen. Bei Walen besteht die Besonderheit zudem darin, dass Sie regelmäßig Luft holen müssen. Sie können nur eine begrenzte Zeit unter Wasser überleben. Wie können Wale da noch zu einem erholsamen Schlaf finden?

Die tiefen Atemzüge der Wale

Der Schlaf der Wale unterscheidet sich deutlich von dem des Menschen. Dies sollte keine Überraschung darstellen.

Wale besitzen die Besonderheit, dass Sie auftauchen müssen, um Luft zu holen. Das Atmen ist für sie ein bewusster Vorgang. Das Auftauchen ist anstrengend und erfordert eine hohe Aufmerksamkeit des Tieres.

Beim Menschen sieht dies natürlich anders aus. Wir besitzen einen Atemreflex, der auch einsetzt, wenn wir schlafen. Ganz unbewusst wird die Atmung fortgesetzt, damit wird nicht im Schlaf ersticken.

Eine Gehirnhälfte bleibt wach

Damit die Atmung nicht vergessen wird, geraten Wale niemals vollständig in einen Tiefschlaf. Um sich auszuruhen, wird nur jeweils eine Gehirnhälfte in den „Schlafmodus“ versetzt. Die andere Gehirnhälfte bleibt aktiv und ist dafür zuständig den Wal zum Luftholen zu bewegen.

Wale ruhen also immer nur eine Gehirnhälfte aus und erfahren keinen tiefen Schlaf, wie der Mensch.

Das genaue Schlafverhalten ist abhängig von der Art des Wales. Dies beeinflusst vor allem die Schlafdauer als auch die Position.

Pilotwale

Pilotwale, auch Grindwale genannt, gehören zu der Familie der Delfine. Sie sind deutlich kleiner als die bekannten großen Wale.

Im Meer sind Sie einer geringen Gefahr durch natürliche Feinde ausgesetzt. Schwertwale und größere Haie gelten als Fressfeinde, wobei nur wenige Angriffe belegt sind.

Dennoch schützt sich der Pilotwal, indem er ebenfalls nur mit einer Gehirnhälfte schläft. Zudem bleibt er ständig in Bewegung. Er bewegt sich an der Wasseroberfläche und hat dort eine einfache Möglichkeit luftzuholen.

Zudem befinden sich Pilotwale meist in größerer Gesellschaft. Die zahlreichen Tiere sind während der Schlafphase weit weniger aktiv. Die schlafenden Grindwale erkennst Du auch daran, dass ein Auge geschlossen ist.

Der Schlaf der einen Gehirnhälfte ist ausreichend, um sich zu regenerieren und zu erholen. Direkt an der Wasseroberfläche fällt es Ihnen leicht zu atmen und Sie müssen nicht erst aus der Tiefe hinaufschwimmen.

Potwal

Deutlich vom Schlaf der Pilotwale weicht das Verhalten der Potwale ab. Diese großen Ungetüme besitzen kaum natürliche Fressfeinde. Gesunde Tiere schlafen in der freien Wildbahn etwa 2 Stunden am Tag.

Dazu stehen Sie im Wasser praktisch senkrecht. Der Kopf ist dabei nach oben gerichtet. Anders als bei Delfinen schlafen beide Gehirnhälften. Damit stellen sie eine Ausnahme dar und erreichen einen Tiefschlaf, der dem Menschen ähnelt.

Sie halten zunächst bewusst den Atem an und tauchen auf, wenn sie erneut Luft holen müssen. Dazu wachen Sie selbstständig auf und der Schlaf wird unterbrochen.

In Gefangenschaft gehen Pottwale dazu über, nur mit einer Gehirnhälfte zu schlafen. Es muss also zwischen der freien Wildbahn und der Gefangenschaft unterschieden werden.

Orca

Einen etwas geringeren Schlafbedarf besitzen Orcas. Für diese sind rund 90 Minuten Schlaf am Tag ausreichend. Sie verlassen sich ebenfalls darauf, dass nur eine Gehirnhälfte schläft. Dadurch gelangen Sie nicht in einen vollständigen Tiefschlaf, sondern bleiben aufmerksam und tauchen auf zum Luftholen.

In Gefangenschaft sind hingegen längere Ruhepausen beobachtet worden. Hier kommen Sie gerne auf eine Schlafdauer von 5 bis 8 Stunden.

Der Schlaf der Wale

Der Schlaf von Walen und Delfinen unterscheidet sich deutlich von anderen Fischarten und Meeresbewohnern. Sie müssen sich regelmäßig zur Wasseroberfläche begeben, um zu atmen.

Daher schlafen die meisten Arten nur mit einer Gehirnhälfte. Die andere bleibt aktiv und signalisiert rechtzeitig, wann das Auftauchen erforderlich ist.

Einige Arten bewegen sich zudem im Schlaf. Dies macht Sie weniger angreifbar für Fressfeinde und hilft gerade Jungtieren dabei die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten. Mütter und Kälber müssen während des ersten Lebensmonats teilweise ganz auf den Schlaf verzichten. Dennoch scheint dieser Schlafentzug keine Gefahr darzustellen und die Entwicklung ist nicht verzögert.

Damit ist im Allgemeinen beantwortet, wie Wale schlafen. Die genauen Verhaltensweisen hänge von der jeweiligen Art ab, wobei das Luftholen allen Walen und Delfinen gemein ist.

Sebastian Jacobitz (M.Sc.)
Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbesserst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de präsentiere ich Dir alles, was Du zum Thema Schlaf wissen musst. Ob Schlafverhalten oder das Finden der passenden Matratze. Gehe mit neuer Energie durch den Tag.
Neueste Beiträge

Ist Wärme gut für den Nacken

Bei Nackenschmerzen gilt Wärme als das Mittel zur Wahl, um die Schmerzen zu lindern. Durch die Wärme wird eine...

Baby schläft auf der Seite – Wie gefährlich ist es und was kannst Du dagegen unternehmen?

Erwachsene haben die Wahl, ob Sie lieber auf dem Rücken, der Seite oder dem Bauch schlafen. Dies ist abhängig...

Wie der circadiane Rhythmus den Schlaf und Deine Gesundheit beeinflusst

Unter dem Begriff circadianer Rhythmus werden sich die meisten Menschen nur wenig vorstellen können. Dabei beeinflusst diese biologische Uhr...

Helmtherapie – Vor- und Nachteile dieser Therapieform

Der Schlaf Deines Babys ist überaus wichtig. Es ist nicht außergewöhnlich, falls es für bis zu 18 Stunden im...

Wie dürfen babys nicht liegen?

Ein erholsamer Schlaf ist für Dein Baby essenziell. Jeden Tag warten neue Eindrücke und Erlebnisse auf das Neugeborene, die...

Ist es besser bei Nackenschmerzen mit oder ohne Kissen zu schlafen?

Wachst Du morgens mit Schmerzen im Nacken auf, kann dies an einem ungünstigen Kissen liegen. Meist weist es nicht...
Verbessere Deinen Schlaf

Schimmel aus Matratze entfernen – So gelingt es problemlos

Schimmelpilze an den Wänden stellen eine große Beeinträchtigung der...

Wann ist der Besuch eines Schlaflabors sinnvoll?

Leidest Du unter Schlafstörungen, sind die Ursachen dafür nicht...

Sommerdecke – 5 Modelle für warme Nächte im Vergleich

Liegst Du an warmen Tagen schweißgebadet im Bett und...

Die Boxspringbett Vorteile – Was macht diese Art des Bettes so besonders?

Bist Du auf der Suche nach einem Boxspringbett, werden...

Halten Menschen einen Winterschlaf?

Können Menschen Winterschlaf halten und wäre das eine Erklärung...

Das könnte Dir auch gefallenEmpfehlung