Die Matratze sollte für einen angenehmen und gesunden Schlaf sorgen. Morgens möchtest Du ausgeruht und ohne Schmerzen in den Tag starten. Daher ist es wichtig, dass Du die passende Matratze für Dich findest.

Normalerweise sollte dies keine große Herausforderung sein. Anhand Deiner persönlichen Vorlieben und des Körpergewichtes wirst Du das geeignete Modell und den Härtegrad auswählen.

Problematisch wird es hingegen, wenn gesundheitliche Beschwerden bestehen. Bei einer vorhandenen Skoliose ist es immens wichtig, dass Du eine ideale Matratze findest, um die Nacht schmerzfrei zu verbringen und die Skoliose nicht zu verschlimmern.

Welche Matratzen für eine Skoliose empfehlenswert ist und worauf Du beim Kauf achten musst, erfährst Du in diesem Ratgeber.

Was ist Skoliose?

Zunächst hilft es Deinem Verständnis genau nachzuvollziehen, worum es sich eigentlich bei der Skoliose handelt.

Normalerweise ist die Wirbelsäule von einer natürlichen Doppel-S Krümmung geprägt. Die Wirbelsäule ist also nicht komplett gerade, sondern verläuft mit mehreren Windungen, die für eine höhere Flexibilität sorgen.

Bei einer Skoliose handelt es sich jedoch um eine krankhafte Fehlstellung der Wirbelsäule. Diese verläuft nicht in der natürlichen Form, sondern kann entweder zur Seite gekrümmt oder in sich verdreht sein. Diese Verformung tritt meist im Kindesalter auf. Durch eine frühzeitige Erkennung des Krankheitsbildes und einer Krankengymnastik kann der Skoliose entgegengewirkt werden. Dieser Behandlungsform sind allerdings Grenzen gesetzt, sodass die Skoliose lebenslang bestehen kann.

Dies äußert sich nicht nur in der Wirbelsäule, sondern in einer Fehlhaltung des gesamten Körpers. Eine Schulter kann höher erscheinen und das Becken steht oftmals etwas schief. Damit einher, gehen weitere Beschwerden, die zu Problemen im Alltag führen. Bewegungen können mit Schmerz verbunden sein und die Symptome verschlimmer sich im Alter. Daher ist es wichtig, so früh wie möglich auf die Skoliose einzugehen und den Rücken zu entlasten.

Eine leichte Skoliose lässt sich mit einfachen Mitteln in den Griff bekommen. Die Krankengymnastik sorgt für ein besseres Körpergefühl und hilft dabei, eine Fehlhaltung zu vermeiden. Mit einem speziellen Korsett kann die Wirbelsäule ebenfalls in Form gebracht werden.

In besonders schweren Fällen ist eine Operation angezeigt. Hierbei werden Implantate eingesetzt, welche dabei helfen die Wirbelsäule aufzurichten. Dieser Eingriff ist jedoch nicht mehr rückgängig zu machen und sollte daher die letzte Wahl darstellen. Um solch eine schwerwiegende Operation zu vermeiden, ist es wichtig eine passende Matratze für die Skoliose zu finden.

Welche Eigenschaften muss die Matratze für Skoliose erfüllen?

Menschen verbringen etwa ein Drittel des Lebens auf der Matratze. Für gesunde Personen ohne Rückenleiden ist die Wahl der passenden Matratze bereits von hoher Bedeutung. Bei einer Skoliose ist es umso wichtiger, dass eine Matratze gefunden wird, die den Rücken entlastet und nicht zur Verschlimmerung der Symptome beiträgt. Daher sollte die Matratze bei einer Skoliose die folgenden Eigenschaften erfüllen.

Perfekte Anpassung

Im Schlaf ist es völlig normal, dass Du Dich bewegst und die Schlafposition änderst. Du wirst wahrscheinlich nicht wie ein Stein auf der Matratze liegen, sondern Dich mal auf die Seite legen und dann wieder auf dem Rücken schlafen.

Wichtig ist hierbei, dass die Matratze in jeder Position die passende Unterstützung bietet. Egal in welcher Position Du die Nacht verbringst oder welcher Körpertyp Du bist, die Matratze sollte in jedem Fall eine optimale Entlastung darstellen.

Dafür gibt es mittlerweile die bekannten „One-Fits-All“ Matratzen, die einem mehrlagigen Aufbau folgen. Durch die Kombination unterschiedlicher Materialien sind diese besonders flexibel und anpassungsfähig.

Hohe Unterstützung

Oftmals wird angenommen, dass die Matratze besonders weich sein sollte. Weiche Matratzen werden als hochwertig angesehen und mit einem hohen Komfort verbunden.

Geht es jedoch darum, den Rücken zu entlasten muss die Matratze eine gewisse Stabilität aufweisen. Indem der Rücken unterstützt wird, werden die Bandscheiben entlastet und die Wirbelsäule in der optimalen Position belassen. Selbst wenn Du Dich nachts viel bewegst, wird die Matratze sich Dir anpassen und einen perfekten Halt bieten.

Punktuelle Entlastung

Die dritte wichtige Eigenschaft ist, dass die Matratze sich Deinem Körper möglichst eng anschmiegt. Dies bedeutet, dass eine punktuelle Entlastung erzielt wird und die Belastung sich nicht über die gesamte Fläche verteilt.

Dadurch treten keine Druckpunkte auf und Deine Wirbelsäule liegt angenehm auf der Matratze. Moderne Matratzen, die mit einem Memory-Schaum ausgestattet sind, erreichen solch eine Entlastung, welche für die Skoliose förderlich ist.

Welche Matratzen sind zu empfehlen?

Durch die beschriebenen Eigenschaften wird erreicht, dass die Matratze sich Deiner Wirbelsäule perfekt anpasst und unterstützt. Die Wirbelsäule nimmt eine gesündere Haltung an und die Muskeln können sich entspannen. Die Belastung wird von den Bandscheiben genommen und diese können sich ausruhen. Diese Eigenschaften werden von den folgenden Matratzentypen erfüllt.

„One-Fits-All“ Matratzen

Da sich die Erkenntnis durchgesetzt hat, dass Matratzen nicht speziell an eine Schlafposition angepasst sein sollten, sind Hersteller vermehrt dazu übergegangen, flexible Matratzen zu entwickeln. Diese passen sich jedem Körpertyp und der Schlafposition an. Dazu werden mehrere Lagen unterschiedlicher Schaumstoffe verwendet, die unterschiedliche Eigenschaften hinsichtlich der Flexibilität und der Stützkraft kombinieren.

Zu den hochwertigen Modellen zählen die Casper Matratze und die Emma One Matratze. Diese sind zwar etwas höherpreisiger, überzeugen dafür auf ganz Linie mit einem hohen Komfort und verhindern, dass der Schlaf die Skoliose verschlimmert.

Kindermatratzen

Gerade für Kinder ist wichtig, dass diese eine passende Matratze erhalten. Hier sollte auf keinen Fall gespart werden. Es gibt bereits kostengünstige Modelle, die sowohl im Kinder- als auch Jugendalter genutzt werden können.

Die Ravensberger Softwelle ist eine ausgezeichnete orthopädische Matratze für Kinder, die die Wirbelsäule optimal unterstützt. Diese kann Dein Kind bis ins Jugendalter verwenden und die Beschwerden bei der Skoliose lindern. So legst Du bereits in frühen Jahren den Grundstein dafür, dass Dein Kind im Erwachsenenalter weniger unter der Skoliose leidet.

Mit diesen Empfehlungen wirst Du die passende Matratze finden, um so gut wie möglich mit der Skoliose umzugehen.

Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbessern kannst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de wirst Du zahlreiche Ratgeber und Produktempfehlungen finden, um die Nacht wieder geruhsam zu genießen.