Die Nacht möchtest Du so komfortabel wie möglich verbringen. Das Kopfkissen gehört zu einem gemütlichen Bett einfach dazu und Du benötigst es, um entspannt einzuschlafen.

Wachst Du morgens mit Nackenschmerzen auf und fragst Dich woher diese kommen? Dann könnte ein falsches Kissen dafür verantwortlich sein. Schnell könntest Du Dir die Frage stellen, ob es nicht gesünder sei ganz ohne Kissen zu schlafen.

Ist es vorteilhaft für Dich, wenn Du auf das Kissen verzichtest und welche Auswirkungen hat dies auf Deinen Schlaf?

Diesen Nutzen bringt ein Kissen für Deinen Schlaf

Nicht ohne Grund hat sich das Kissen in den meisten Schlafzimmern etabliert. Es bietet einen großen Nutzen und gestaltet das Schlafen angenehmer. Die folgenden Eigenschaften führen dazu, dass das Kissen zum festen Bestandteil eines gemütlichen Bettes gehört.

Trägt zur Entspannung bei

Nach einem stressvollen Tag kommst Du nach Hause und möchtest Dich nur noch in Dein Bett kuscheln und die Nacht genießen. Das Kopfkissen trägt dazu bei, dass der Kopf auf einer Ebene mit dem Oberkörper und den Beinen liegt. Ohne Kopfkissen würde der Kopf in die Matratze einsinken und etwas tiefer liegen.

Diese Liegeposition erscheint weniger gemütlich und insbesondere wenn Du auf der Seite oder dem Rücken schläfst, trägt das Kopfkissen zur Unterstützung des Kopfes bei. Damit kannst Du Dich besser entspannen und schneller in den Schlaf finden.

Gewöhnung

Das Kopfkissen gehört bereits im jungen Alter zum festen Bestandteil der Ausstattung eines Bettes. Selbst in einer Federwiege kann ein Lagerungskissen für das Baby bereitliegen, um den Kopf zu stützen. So wird verhindert, dass der Kopf direkt auf der Matratze liegt und zu einseitig belastet wird.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und wurde in jungen Jahren bereits das Kissen verwendet, wird es schwerfallen auf dieses zu verzichten. Du wirst schlechter einschlafen und der Tiefschlaf könnte gestört sein. Sich vom Kissen zu trennen und sich umzugewöhnen stellt demnach eine große Herausforderung dar.

Gewährt Stabilität bei Bewegungen

Die Schlafparalyse soll eigentlich dafür sorgen, dass während des Schlafes keine Bewegungen ausgeführt werden. Doch ganz starr wird niemand die Nacht verbringen.

In der Nacht wird die Liegeposition unbewusst ständig verändert. Mal liegst Du auf der Seite, dann auf dem Rücken, nur um Dich wieder zu drehen. Das Kissen gewährt für alle Schlafpositionen eine gewisse Unterstützung und sorgt dafür, dass die Nackenwirbelsäule nicht zu stark belastet wird. Ein anpassungsfähiges Memory-Foam Kissen wird zudem in jeglicher Position die Muskulatur entlasten und Verspannungen vorbeugen.

Fördert die Durchblutung

Ganz ohne Kissen könnte es passieren, dass der Kopf zu tief in der Matratze einsinkt. Der Nacken wird überstreckt und der Kopf weniger durchblutet. Als Folge davon kann ein Ohrenrauschen auftreten und ein höherer Druck wahrgenommen werden.

Ein flaches Kissen hebt den Kopf etwas an und verbessert auf diese Weise die Durchblutung. Die Nacht stellt eine größere Erholung dar und Du wachst morgens viel ausgeruhter auf.

Vorteile ohne Kissen zu schlafen

Ohne Kissen zu schlafen, könnte eine interessante Abwechslung für Dich darstellen. Hast Du Dich an diese ungewöhnliche Position gewöhnt, können die folgenden Vorteile Dich davon überzeugen, auf das Kissen zu verzichten.

Ergonomisch gesünder

Auf flachem Kissen schlafen
Nutze ein flaches Kissen oder verzichte ganz darauf, falls Du unter Nackenschmerzen leidest

Ein Kissen sollte der Wirbelsäule eine gute Unterstützung bieten. Ein zu hohes Kissen bewirkt jedoch das genaue Gegenteil. Der Kopf liegt zu hoch, die Nackenwirbelsäule wird nach vorne abgeknickt und Schmerzen im Nackenbereich sind die Folge.

Ohne Kissen verminderst Du dieses Risiko. Der Kopf liegt auf der Matratze mit Sicherheit nicht zu hoch und wählst Du eine stabile Oberfläche, wird der Kopf kaum einsinken. In dieser Position kann sich die Wirbelsäule entspannen und Du wirkst Nackenschmerzen entgegen.

Reduzierte Faltenbildung

Das Kissen mag sich gemütlich anfühlen, wenn Du direkt darauf schläfst. Doch die Haut mag dieses Gefühl gar nicht. Die Atmungsaktivität wird vermindert und die Belastung kann zu Irritationen der Haut führen.

Kann Deine Haut nicht mehr frei atmen, äußert sich dies in einer ausgeprägteren Faltenbildung. Die Haut altert schneller und es können Unreinheiten auftreten. Für ein jüngeres Erscheinungsbild scheint das Schlafen ohne Kissen vorteilhafter zu sein.

Weniger schnarchen

Das Schnarchen beruht im Wesentlichen darauf, dass der Kopf überstreckt wird. In dieser Position entwickeln sich die Geräusche am Gaumensegel und das Schnarchen beeinträchtigt den Schlaf.

Ohne Kissen wird die Überstreckung vermindert. Das Gaumensegel fällt nicht in den Rachen und der Luftfluss ist nicht gestört. Probiere das Kissen wegzulassen, falls das Schnarchen eine große Belastung für Dich oder Deinen Partner darstellt.

Für Allergiker besser

Leidest Du unter einer Hausstauballergie, wirst Du dem Kopfkissen eine besondere Pflege widmen müssen. Du musst den Bezug regelmäßig waschen und das Kissen pfleglich behandeln. Andernfalls könnte der ständige Kontakt und die höhere Feuchtigkeit dazu führen, dass sich die Hausstaubmilben dort besonders wohlfühlen.

Sind die Symptome der Allergie besonders stark, kannst Du entweder mit Allergiker Bettwäsche entgegenwirken oder das Kissen ganz weglassen. So wirst Du den Lebensraum der Milben einschränken und die Belastung durch die Allergene sinkt.

Solltest Du ohne Kissen schlafen?

Verläuft Dein Schlaf problemlos und wachst Du morgens ausgeruht und frisch auf, solltest Du daran nichts ändern. Das Kissen wegzulassen würde eine zu große Veränderung darstellen und Deinen Schlaf eher stören, als ihn zu verbessern.

Leidest Du hingegen unter Nackenschmerzen oder schnarchst Du sehr laut, könnte es sinnvoll sein, ohne Kissen zu schlafen. Beachte allerdings, dass es einige Nächte Eingewöhnung braucht, bis die Nacht ohne Kopfkissen problemlos verläuft. Dann kannst Du selber die Auswirkungen spüren und herausfinden, ob der Schlaf ohne Kissen für Dich vorteilhafter ist.

Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbessern kannst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de wirst Du zahlreiche Ratgeber und Produktempfehlungen finden, um die Nacht wieder geruhsam zu genießen.