Bist Du viel unterwegs, etwa geschäftlich häufig auf Reisen oder verbringst gerne Zeit mit Deiner Familie an einem Ferienort?

Dann wirst Du auch dort die Zeit effektiv nutzen wollen und nicht den gesamten Tag verschlafen. Doch ein großes Wake Up Light oder einen Kinderwecker mitzunehmen ist nicht immer einfach. Diese sind zu unhandlich und es besteht die Gefahr, dass sie im Reisegepäck beschädigt werden.

Ein Reisewecker ist hingegen eine etwas robustere und kompaktere Variante, Dich auch im Urlaub pünktlich aus dem Bett zu holen. Schließlich darfst Du die Geschäftstermine nicht verschlafen oder Du möchtest mit Deiner Familie schon früh am Morgen einen Ausflug tätigen.

Welche Reisewecker für Deine Zwecke am besten geeignet sind und was genau diese ausmachen, präsentiere ich Dir in diesem Ratgeber.

3 Reisewecker für einen sicheren Urlaub

Eachui Mini Wecker Reisewecker mit...
PICTEK Funkwecker, Funkwecker Digital,...
Casio Wecker TQ-140-1BEF
Typ
Analoger Reisewecker
Digitaler Reisewecker
Analoger Reisewecker
Abmessungen
5,5× 5,5 × 2,5cm
8,5× 8,5 × 2,5cm
5,7× 5,7 × 3,3cm
Gewicht
40g
168g
18g
Standfuß
Funk
Beleuchtung
Kundenbewertung
-
-
-
Preis
13,99 EUR
16,79 EUR
11,90 EUR
Eachui Mini Wecker Reisewecker mit...
Typ
Analoger Reisewecker
Abmessungen
5,5× 5,5 × 2,5cm
Gewicht
40g
Standfuß
Funk
Beleuchtung
Kundenbewertung
-
Preis
13,99 EUR
PICTEK Funkwecker, Funkwecker Digital,...
Typ
Digitaler Reisewecker
Abmessungen
8,5× 8,5 × 2,5cm
Gewicht
168g
Standfuß
Funk
Beleuchtung
Kundenbewertung
-
Preis
16,79 EUR
Casio Wecker TQ-140-1BEF
Typ
Analoger Reisewecker
Abmessungen
5,7× 5,7 × 3,3cm
Gewicht
18g
Standfuß
Funk
Beleuchtung
Kundenbewertung
-
Preis
11,90 EUR

Reisewecker erklärt

Besitzt Du zu Hause bereits einen hochwertigen Tageslichtwecker, könntest Du auf die Idee kommen, diesen doch einfach mit auf die Reise zu nehmen. Schließlich weißt Du genau, wie dieser funktioniert und könntest ihn auch im Urlaub gut nutzen.

Doch Du solltest davon absehen, einen gewöhnlichen Wecker zu nutzen. Diese sind nicht unbedingt für die Reise geeignet. Sie nehmen zu viel Platz ein und sind nicht robust genug, um die Reisestrapazen unbeschadet zu überstehen.

Denn genau darin liegen die Vorteile des Reiseweckers und weshalb Du zu solch einem Modell greifen solltest. Der Reisewecker ist klein und nimmt somit wenig Platz im Reisegepäck ein. Er ist leicht und kann gut transportiert werden. So wirst Du das Gewichtslimit beim Check-In nicht von Deinem Wecker abhängig machen müssen. Es gibt auch Modelle, die eingeklappt werden können. Ein kleiner Wecker muss also nicht bedeuten, dass das Display kaum leserlich ist.

Die Reisewecker sind zudem etwas robuster gebaut. Das Display ist widerstandsfähiger und es befinden sich keine Elemente am Gehäuse, die während des Transportes beschädigt werden könnten. Die Bedienung erfolgt über Knöpfe und somit verfügt der Reisewecker über alle notwendigen Dinge, die für die Reise wichtig sind.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Reisewecker sind klein und kompakt
  • robust gebaut
  • simple Bedienung

Die unterschiedlichen Varianten

Reisewecker gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Genauso, wie es auch für den Hausgebrauch exotische Varianten wie einen Wecker aus Holz oder mit Naturgeräuschen gibt, gibt es auch bei Reiseweckern weitere Modelle.

Diese beschränken sich jedoch eher darauf, in welcher Weise sie technisch funktionieren. Also ob sie eher digital oder analog laufen und mit Funk ausgestattet sind. Welches Modell für Dich am besten ist, musst Du natürlich für Dich entscheiden.

Moderne digitale Reisewecker sollten aber jeden Reisenden zufriedenstellen. Sie verfügen über einen hohen Funktionsumfang. Du kannst verschiedene Wecktöne nutzen und einstellen, ob der Wecker auch am Wochenende läuten soll. Vom Design wirken diese Wecker sehr modern und passen daher in die Ausstattung Deines Hotelzimmers.

Analoge Reisewecker besitzen den Vorteil, dass sie einfacher zu bedienen sind. Sie verfügen meist nur über eine Einstellmöglichkeit der Weckzeit und ansonsten musst Du Dir über nichts Weiteres Gedanken machen. Du stellst die Weckzeit ein und kannst sicher sein, dass der Wecker am Morgen zuverlässig klingelt. Dafür ist der Funktionsumfang aber etwas eingeschränkt und Du kannst wahrscheinlich nicht festlegen, welcher Weckton genutzt wird. Analoge Reisewecker erweisen sich zudem als etwas robuster.

Legst Du eher Wert darauf, dass der Wecker über zusätzliche Funktionen verfügt und Dir deshalb das Aufwachen erleichtert oder soll er vor allem einfach und zuverlässig funktionieren?

Je nach Bedarf kannst Du Dich entweder für einen digitalen oder analogen Reisewecker entscheiden.

3 Reisewecker vorgestellt

Um Dir die Entscheidung zu erleichtern, werden Dir unterschiedliche Modelle präsentiert. Diese befinden sich in einem niedrigen Preissegment, sind bei den Käufern aber trotzdem sehr beliebt. Mit diesen Weckern verschläfst Du auch auf Reisen keinen wichtigen Termin und kannst den Tag in vollen Zügen genießen.

Eachui Mini Reisewecker

Eachui Mini Wecker Reisewecker mit...
Typ
Analoger Reisewecker
Abmessungen
5,5× 5,5 × 2,5cm
Gewicht
40g
Standfuß
Funk
Beleuchtung
Kundenbewertung
-
Preis
13,99 EUR
Eachui Mini Wecker Reisewecker mit...
Typ
Analoger Reisewecker
Abmessungen
5,5× 5,5 × 2,5cm
Gewicht
40g
Standfuß
Funk
Beleuchtung
Kundenbewertung
-
Preis
13,99 EUR

Ein Reisewecker sollte vor allem klein und kompakt sein. Schließlich sollte genügend Platz vorhanden sein, um Dein sonstiges Gepäck unterzubringen. Da der Wecker ohnehin nur eine einfache Funktion erfüllt und nur am Morgen zum Einsatz kommt, ist es von Vorteil, diesen minimalistisch zu halten.

Diese Vorgabe wird vom Hersteller Eachui perfektioniert und herausgekommen ist ein Wecker, welcher nur 40g wiegt und eine Größe von 5,5×5,5×2,5cm besitzt. Dieser ist so klein, dass er eine Handfläche passt und somit auch in jedem Reisegepäck untergebracht werden kann.

Es handelt sich um einen analogen Quarzwecker. Der Wecker funktioniert komplett geräuschlos, sodass während der Nacht kein nerviges Ticken vernommen wird. Am Morgen ist der Alarm aber dafür umso lauter. Die Lautstärke steigt kontinuierlich an. Du wirst also nicht direkt mit einem lauten Weckton aus dem Bett gerissen, sondern etwas sanfter aufwachen.

Eine Schlummerfunktion ist ebenfalls integriert und während der Nacht kannst Du das Nachtlicht für einen kurzen Moment einschalten, um die Uhrzeit abzulesen. Die Bedienung erfolgt über die selbsterklärenden Knöpfe an der Rückseite des Weckers. Hier musst Du im Grunde nur die Uhrzeit und die Weckzeit festlegen.

Beim Ertönen des Wecktons drückst Du auf die groß gestaltete Fläche auf der Oberseite und schaltest den Alarm aus. Je nach Vorliebe kannst Du aus den Farben Grün, Schwarz und Weiß wählen.

Soll der Reisewecker möglichst simpel sein, ist dieses Modell wie für Dich gemacht. Es handelt sich um den populärsten Wecker in der Standardausführung, welcher durch sein minimales, aber funktionales Design überzeugt und in jedes Reisegepäck verstaut werden kann.

Pictek Reisewecker

PICTEK Funkwecker, Funkwecker Digital,...
Typ
Digitaler Reisewecker
Abmessungen
8,5× 8,5 × 2,5cm
Gewicht
168g
Standfuß
Funk
Beleuchtung
Kundenbewertung
-
Preis
16,79 EUR
PICTEK Funkwecker, Funkwecker Digital,...
Typ
Digitaler Reisewecker
Abmessungen
8,5× 8,5 × 2,5cm
Gewicht
168g
Standfuß
Funk
Beleuchtung
Kundenbewertung
-
Preis
16,79 EUR

Etwas ausführlicher im Funktionsumfang ist der Reisewecker von Pictek. Hierbei handelt es sich um einen digitalen Wecker, welcher ebenfalls gut für die Reisetasche geeignet ist. Das Gehäuse ist sehr robust verarbeitet und die Knöpfe fügen sich nahtlos in das Design ein.

Der Funkwecker stellt sicher, dass Du an jedem Ort die richtige Zeit eingestellt hast. Vergisst Du mal, die Uhr an die Ortszeit anzupassen, übernimmt der Funkwecker dies vollkommen automatisch. Dies ist besonders für Vielreiser komfortabel, die sich häufig in verschiedenen Zeitzonen aufhalten.

Die Bedienung erfolgt über die wenigen Knöpfe auf der Rückseite des Gehäuses. Du kannst etwa die Schlummerfunktion nutzen oder die Weckzeit präzise angeben. Im Gehäuse integriert ist zudem ein eigener kleiner Standfuß. Diesen kannst Du ausklappe, um dem Wecker mehr Halt zu gewährleisten.

Der Weckton wird zudem von den Nutzern als sehr laut beschrieben. Kommst Du nur schwer aus dem Bett und benötigst eine höhere Lautstärke, bist Du mit diesem Wecker an der richtigen Adresse.

Besonders praktisch ist die intelligente Hintergrundbeleuchtung. Damit Du das Display auch während der Nacht ablesen kannst, lässt sich eine sensorgesteuerte Hintergrundbeleuchtung anschalten. Diese erkennt die Umgebungshelligkeit und steuert die Beleuchtung des Displays so, dass diese nicht als störend wahrgenommen wird. Du kannst die Beleuchtung aber auch komplett ausschalten.

Neben der Uhrzeit werden auf dem Display auch die Temperatur und der aktuelle Wochentag angezeigt. Dies sind weitere nette Funktionen, die Dir am Urlaubsort behilflich sein könnten.

Reist Du viel und vor allem durch verschiedenen Zeitzonen, ist dieser Reisewecker besonders leicht zu handhaben. Dank der Funksteuerung wird immer die korrekte Zeit dargestellt und Du musst diese nicht mehr manuell anpassen. Die Hintergrundbeleuchtung gewährt auch eine Nutzung während der Nacht und der integrierte Standfuß bietet einen praktischen Halt.

Casio TQ-140

Casio Wecker TQ-140-1BEF
Typ
Analoger Reisewecker
Abmessungen
5,7× 5,7 × 3,3cm
Gewicht
18g
Standfuß
Funk
Beleuchtung
Kundenbewertung
-
Preis
11,90 EUR
Casio Wecker TQ-140-1BEF
Typ
Analoger Reisewecker
Abmessungen
5,7× 5,7 × 3,3cm
Gewicht
18g
Standfuß
Funk
Beleuchtung
Kundenbewertung
-
Preis
11,90 EUR

Einen weiteren klassischen Reisewecker kannst Du von Casio mit dem TQ-140 erhalten. Dieser Wecker ist deutlich minimalistisch angehalten und funktioniert analog. Die Abmessungen sind mit 5,7×5,7×3,3cm sehr kompakt und mit einem Gewicht von 18g fällt der Wecker im Gepäck wirklich nicht auf.

Die Bedienung erfolgt denkbar einfach nur über ein einziges Drehrad. Mit diesem lässt sich die Uhrzeit und die Weckzeit festlegen. Das Quarz Uhrwerk arbeitet zuverlässig und am Morgen wirst Du mit einem lauten Ton geweckt.

Im Gegensatz zum ersten präsentierten Wecker besitzt das Ziffernblatt des Casio den Vorteil, dass es auch während der Nacht erkennbar ist. Es verfügt über eine leichte Neonschrift, die nachts dezent leuchtet und es Dir ermöglicht, die Zeit abzulesen. Du kannst aber auch das integrierte Nachtlicht nutzen, um die Uhrzeit besser zu sehen.

Das Retro-Design erweckt Erinnerungen an die eigene Kindheit und das simple Design ist für die Reise besonders praktisch. Damit gehört dieses Modell zu der Standardausrüstung vieler Reisenden.

Welche Funktionen besitzt der Reisewecker?

Die wichtigsten Eigenschaften eines Reiseweckers wurden Dir bereits vorgestellt. Doch welche Funktionen besitzen die meisten Modelle eigentlich?

Am bedeutendsten ist natürlich, dass die aktuelle Uhrzeit angezeigt wird. Gleichzeitig wird auch die Weckzeit dargestellt. Entweder, indem ein zusätzlicher Zeiger dies auf einem analogen Wecker symbolisiert oder indem die Zeit bei dem digitalen Wecker angezeigt wird.

Reisewecker - Funk
Der Funk-Reisewecker stellt sicher, dass überall die passende Zeit angezeigt wird.

Der hier präsentierte digitale Wecker verfügt über ein Funk-Uhrwerk. Dies bedeutet, dass die Uhrzeit lokal synchronisiert und immer die korrekte Zeit dargestellt wird. Analoge Uhren müssen hingegen immer manuell angepasst werden.

Der Betrieb geschieht per Batterie. Reisewecker sind auch deshalb so simpel gestaltet, damit sie wenig Energie verbrauchen. Die analogen Modelle kommen mit einer Batterie mehrere Monate aus. Du musst also keine Angst haben, dass der Stromanschluss im jeweiligen Reiseland nicht kompatibel ist.

Des Weiteren kann auch auf einem Display noch weitere Informationen dargestellt werden. Etwa der aktuelle Wochentag und die Raumtemperatur.

Im Allgemeinen ist der Reisewecker aber sehr simpel gehalten. Er muss nicht über viele Funktionen verfügen, sondern seine Hauptaufgabe – das Wecken – zuverlässig erfüllen.

Ist das Smartphone eine gute Alternative?

Mittlerweile ist auch das Smartphone ein ständiger Begleiter auf Reisen geworden. Es besitzt auch eine Weckfunktion und könnte daher als Wecker eingesetzt werden. Was spricht also gegen das Smartphone als Wecker?

Das Smartphone kann natürlich als Wecker genutzt werden. In der Praxis erweist es sich aber nicht immer als zuverlässig. Der Weckton könnte zu leise sein, es wurde eine falsche Uhrzeit eingestellt, bzw. vergessen, dass das Smartphone auf lautlos gestellt ist.

Wird das Gerät nicht richtig geladen, könnte auch das Risiko bestehen, dass der Akku nicht bis zum Morgen hält und das Smartphone schlichtweg abgeschaltet ist. Dann kann es mit dem Wecken natürlich nicht klappen.

Außerdem ist die Versuchung groß, wenn das Smartphone neben Dir liegt, dass Du dieses noch kurz am Abend benutzt. Es mag zwar praktisch für Dich klingen, noch schnell die Mails zu checken, doch dies geht häufig mit Schlafproblemen einher.

Daher ist es besser auf das Smartphone am Abend komplett zu verzichten. Mit einem einfachen Reisewecker bist Du deutlich besser aufgestellt und kommst erst gar nicht in die Versuchung, die Technik nutzen zu wollen.

Mit dem Reisewecker sicher aufstehen

Der Reisewecker erweist sich deshalb als die günstigste und sicherste Variante, um auch Unterwegs pünktlich geweckt zu werden. Egal ob Du Dich für eine analoge oder digitale Version entscheidest. Du kannst Dir sicher sein, dass der Wecker kompakt und robust gebaut ist.

Somit wirst Du auch auf Reisen pünktlich geweckt und hast mehr von dem Tag.

Wie Millionen andere Personen leide auch ich unter einer Hausstauballergie. Diese führte zu einigen schlaflosen Nächten. Da ich in Indonesien lebe war ich zusätzlich noch mit der Hitze und hohen Luftfeuchtigkeit geplat. Nach einigen Experimentieren habe ich jedoch meinen Schlaf verbessern können und bin nun vollkommen beschwerdefrei. Weder die Allergie noch Rückenschmerzen beeinflussen meinen Schlaf. Morgens mit Energie aufzustehen, anstatt sich aus dem Bett zu quälen, ist ein unbeschreibliches Gefühl. In diesem Blog möchte ich Dir zeigen, wie Du Deine Schlafqualität erhöhst und ein völlig neues Leben beginnst.