Hängewiegen – Ratgeber & Vergleich 2021

-

Die Hängewiege bietet Dir die Möglichkeit, Dein Kind sanft zum Einschlafen zu bringen. Sie wird an der Decke befestigt und steht nicht auf dem Boden, sondern hängt völlig frei. Dadurch kann sie sich bewegen und ein sanftes Schaukeln vermittelt Deinem Baby ein Gefühl der Sicherheit.

Leiden Dein Baby unter Schlafproblemen[1] und gelingt es nur schwer, es zu beruhigen? Dann solltest Du kein gewöhnliches Babybett nehmen, sondern zu solch einem Modell greifen.

Weshalb die Hängewiege für Dein Baby so gut geeignet ist und welche Modelle Du in Betracht ziehen solltest, erfährst Du im folgenden Ratgeber.

MEINE FAVORITEN

Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette...
roba 226027GA Hängebettchen 'safe...
Kangoo Baby Hängematte Set mit Decke...
Modell
Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette...
roba 226027GA Hängebettchen 'safe...
Kangoo Baby Hängematte Set mit Decke...
Typ
Hängewiege
Hängebettchen
Baby Hängematte
Material
Baumwollgarn
Naturholz
Baumwolle
Liegefläche
75x35cm
90x45cm
85x40cm
Belastbarkeit
12kg
-
15kg
Mit Feder
Inkl. Matratze
Kundenbewertung
-
Preis
68,98 EUR
97,99 EUR
129,90 EUR
Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette...
Modell
Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette...
Typ
Hängewiege
Material
Baumwollgarn
Liegefläche
75x35cm
Belastbarkeit
12kg
Mit Feder
Inkl. Matratze
Kundenbewertung
Preis
68,98 EUR
roba 226027GA Hängebettchen 'safe...
Modell
roba 226027GA Hängebettchen 'safe...
Typ
Hängebettchen
Material
Naturholz
Liegefläche
90x45cm
Belastbarkeit
-
Mit Feder
Inkl. Matratze
Kundenbewertung
-
Preis
97,99 EUR
Kangoo Baby Hängematte Set mit Decke...
Modell
Kangoo Baby Hängematte Set mit Decke...
Typ
Baby Hängematte
Material
Baumwolle
Liegefläche
85x40cm
Belastbarkeit
15kg
Mit Feder
Inkl. Matratze
Kundenbewertung
Preis
129,90 EUR

3 Hängewiegen im Vergleich

Nun möchte ich Dir drei Wiegen vorstellen, die an der Decke befestigt werden und sich frei bewegen können. Somit solltest Du in jedem Fall das passende Modell für Dich finden und Deinem Baby einen sanften Schlaf ermöglichen können.

Here & There Baby Wiege zum Aufhängen

Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette...
Modell
Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette...
Typ
Hängewiege
Material
Baumwollgarn
Liegefläche
75x35cm
Belastbarkeit
12kg
Mit Feder
Inkl. Matratze
Kundenbewertung
Preis
68,98 EUR
Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette...
Modell
Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette...
Typ
Hängewiege
Material
Baumwollgarn
Liegefläche
75x35cm
Belastbarkeit
12kg
Mit Feder
Inkl. Matratze
Kundenbewertung
Preis
68,98 EUR

Das erste Modell ist direkt etwas kompakter und erinnert vom Aussehen an die Liegefläche eines Kinderwagens. Befestigt wird die Wiege an einem Hängewiegengestell oder einem Deckenhaken. Dies lässt sich einfach gestalten und Dein Kind wird in einer angenehmen Höhe in den Schlaf gewiegt.

Die Liegefläche beträgt etwa 75x35cm, wobei die Ecken stark abgerundet sind. Für Dein Baby ist also während der ersten Monate ausreichend Platz, um sich zu entfalten und ruhig zu schlafen.

Beim Kauf musst Du bedenken, dass noch keine Deckenbefestigung mit dabei ist. Den entsprechenden Haken musst Du separat erwerben. Auch die Matratze muss gesondert erworben werden.

Überzeugend ist bei diesem Modell vor allem das natürliche Material. Die Wiege ist aus einem Baumwollgarn gefertigt, welche sich schön in die meisten Zimmer integrieren lässt. Egal ob es sich um eine moderne oder klassische Einrichtung handelt, das natürliche Material macht überall einen guten Eindruck.

Je nach eigenem Geschmack hast Du zudem die Wahl zwischen zwei verschiedenen Flechtarten an den Seiten. Diese sind offen gestaltet, aber eng genug, damit Dein Baby nicht aus dem Bett fallen kann.

Roba Hängebettchen

roba 226027GA Hängebettchen 'safe...
Modell
roba 226027GA Hängebettchen 'safe...
Typ
Hängebettchen
Material
Naturholz
Liegefläche
90x45cm
Belastbarkeit
-
Mit Feder
Inkl. Matratze
Kundenbewertung
-
Preis
97,99 EUR
roba 226027GA Hängebettchen 'safe...
Modell
roba 226027GA Hängebettchen 'safe...
Typ
Hängebettchen
Material
Naturholz
Liegefläche
90x45cm
Belastbarkeit
-
Mit Feder
Inkl. Matratze
Kundenbewertung
-
Preis
97,99 EUR

Eine relativ einfache Variante, die an eine gewöhnliche Kinderwiege erinnert, bietet Dir der Hersteller Roba. Dieser besinnt sich bei dieser Ausführung auf die Erfahrung der Vielzahl an Wiegen, die bereits seit fast 100 Jahren im Sortiment sind.

Die Liegefläche ist rund 90x45cm groß und an allen vier Seiten von einem luftdurchlässigen Mesh-Material umgeben. Dadurch werden sowohl Risiken des plötzlichen Kindstodes als auch eines Hitzestaus vermieden. Auch für Allergiker ist dieses Material eine gute Wahl und natürlich ist auch eine Schadstofffreiheit des Herstellers garantiert.

Befestigen lässt sich das Hängebettchen entweder per mitgeliefertem Seil oder einer Feder. Das Seil ist 3 Meter lang und damit kannst Du das Hängebettchen passgenau in der Höhe anbringen, die für Dich komfortabel erscheint.

Das Hängebettchen ist ab der Geburt einsetzbar. Die Belastbarkeit wird zwar nicht angegeben, doch der Einsatz ist so lange möglich, bis sich Dein Baby an den Seiten selbstständig heraufziehen könnte. Um es etwas komfortabler zu gestalten ist der Einsatz einer dünnen Babymatratze möglich.

Amazonas Baby Hängematte

Kangoo Baby Hängematte Set mit Decke...
Modell
Kangoo Baby Hängematte Set mit Decke...
Typ
Baby Hängematte
Material
Baumwolle
Liegefläche
85x40cm
Belastbarkeit
15kg
Mit Feder
Inkl. Matratze
Kundenbewertung
Preis
129,90 EUR
Kangoo Baby Hängematte Set mit Decke...
Modell
Kangoo Baby Hängematte Set mit Decke...
Typ
Baby Hängematte
Material
Baumwolle
Liegefläche
85x40cm
Belastbarkeit
15kg
Mit Feder
Inkl. Matratze
Kundenbewertung
Preis
129,90 EUR

Kängurus sind bekannt für ihren warmen Beutel in welchem die kleinen Babys sich geborgen fühlen und aufwachsen können. Mit der Baby Hängematte von Amazonas inkl. dünner Decke, kann dieses Gefühl nachempfunden werden. Es handelt sich um eine Wiege, welche von der Zimmerdecke hängt und das Baby im „Beutel“ tief und fest schlafen kann.

Die Liegefläche beträgt etwa 85x40cm und es kann eine kleine Matratze eingebracht werden. Damit Dein Baby komplett sich ist, sind Haltegurte eingenäht. An diesen kannst Du Dein Baby befestigen und es besteht keine Gefahr, dass es aus der Vorrichtung fallen könnte. Die Enden der Hängematte können zugeknöpft werden, um das Gefühl wie im Beutel des Kängurus zu vermitteln.

Mit einer Belastbarkeit von bis zu 15 Kilogramm bietet diese Hängematte genügend Stabilität, um Dein Baby sicher zu halten. Alternativ kannst Du auch das Gestell „Hippo“ verwenden, falls Du die Vorrichtung nicht von der Decke hängen lassen möchtest.

Als ganz simple Haltevorrichtung steht zudem der „Door Clamp“ zur Verfügung. Dieser ermöglicht das Einklemmen der Hängevorrichtung am Türrahmen.

Wie die Wiege befestigt wird

Jedes Modell ist etwas unterschiedlich, sodass die Montage im Detail etwas anders ausfallen kann. Es gibt jedoch einige allgemeine Vorgehensweisen, die für das Aufhängen der Hängewiege notwendig sind.

Wie bereits eingangs erwähnt, gibt es grundsätzlich unterschiedliche Modelle, die entweder von der Decke hängen oder auf einem Gestell stehen. Hängewiegen werden jedoch immer an der Decke befestigt und daher sollst Du nun erfahren, wie die Montage abläuft.#

Für die Anbringung der Wiege solltest Du eine geschlossene Ösenschraube verwenden. Insbesondere falls Du eine Federwiege nutzt, welche ständig auf und ab bewegt ist eine hohe Belastbarkeit der Schraube wichtig. Um für die notwendige Stabilität zu sorgen, sollte die Ösenschraube mindestens einen Durchmesser von 8 Millimeter besitzen.

Um die Schraube in der Decke zu befestigen wird zudem ein Dübel benötigt. In den meisten Fällen werden diese bereits mitgeliefert.

Eine weitere Voraussetzung ist die Beschaffenheit der Decke. Die Wiege ist grundsätzlich für Betondecken und Holzbalken zulässig. Problematisch kann es werden, falls eine dünnere Holzdecke oder ein anderes Material verwendet wird. Hier solltest Du einen Experten aufsuchen, um zu prüfen, ob die Decke diesen Belastungen standhält.

Wichtig ist zudem, dass die Schrauben TÜV-geprüft sind. Die Sicherheit Deines Babys sollte an erster Stelle stehen und die geprüfte Sicherheit[2] ist daher ein wichtiges Kaufkriterium.

Die Hängewiege für Kinder mit Schlafproblemen

Hast Du kürzlich das größte Glück auf Erden erfahren und hast Nachwuchs bekommen? Dann gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als das Baby im Arm zu halten und ein Lachen entgegenzunehmen.

So schön diese Zeit auch ist, wirst Du schnell merken, wie viel Schlaf Dir eigentlich fehlt. Denn nicht jedes Baby ist so ruhig, dass es schnell einschläft. Manche erfordern etwas mehr Aufmerksamkeit und falls es Dein erstes Kind sein sollte, bist Du vielleicht noch etwas überfordert und weißt nicht, wie Du es beruhigen kannst.

Der Schlaf ist sowohl für Dein Baby, als auch für Dich wichtig, um die Gesundheit zu bewahren und am Tag ausgeruht zu „funktionieren“. Wird Dir dauerhaft der Schlaf entzogen, wirst Du im Beruf weniger leistungsfähig sein und öfter gereizt auftreten.

Eine wichtige Komponente, damit Dein Baby durchschläft[3], ist natürlich das Bett und die Kinderbettmatratze. Jedes Baby ist individuell und während manche im gewöhnlichen Bett bereits gut schlafen, benötigen andere eine Wiege.

Die Wiege ist in der Lage die natürlichen Bewegungen der Eltern nachzuahmen, wenn das Kind auf dem Arm liegt. Nicht umsonst werden Babys durch sanfte Bewegungen beruhigt.

Diese angenehme Bewegungen kannst Du mit der Wiege nachempfinden, sodass Dein Baby auch im Schlaf ruhig liegt. Das sanfte Schaukeln ist Deinem Baby vertraut[4] und signalisiert eine Geborgenheit, die eigentlich nur von den Eltern gegeben werden kann.

Mutterleib schlafen
Die Hängewiege bietet eine Geborgenheit, die Dein Baby sonst nur aus dem Mutterleib kennt.

Verschiedene Arten der Wiegen

Es gibt also einige gute Gründe, die dafür sprechen, dass Du Dein Kind in der Hängewiege schlafen lassen solltest. Die leichten Bewegungen wecken Erinnerungen an den Babybauch und tragen dazu bei, dass Dein Baby durchschlafen kann.

Je nach Anforderungen und Voraussetzungen gibt es verschiedene Varianten von Wiegen, die für Dich in Betracht kommen könnten. Im Folgenden stelle ich Dir die gängigen Modelle vor.

Flexible Hängewiegen

Ein Baby benötigt sehr viel mehr Schlaf, als ein Erwachsener. Der junge Körper ist mit dem Wachsen und den ganzen Eindrücken der neuen Welt beschäftigt und muss diese erst verarbeiten.

Daher wird es notwendig sein, dass Dein Baby auch während des Tages für einige Zeit schlafen wird. Schläft Dein Baby gerade während des Spielens ein und Du möchtest es nicht erst bis in das Kinderzimmer bringen, kannst Du eine flexible Hängewiege nutzen.

Diese lässt sich ganz einfach an der Decke aufhängen und ist relativ platzsparend. Daher kannst Du diese Art auch im Wohnzimmer oder in der Küche nutzen, um flexibel Deinem Baby eine Schlafstätte zu ermöglichen.

Bevorzugt Dein Baby etwas mehr Bewegungen und kann erst so richtig entspannen, wenn das Bett wahrnehmbar schaukelt, ist diese Art besonders vorteilhaft. Alternative Modelle auf Rollen ermöglichen meist einen geringeren Bewegungsspielraum.

Übrigens, schläft Dein Baby schnell im Auto ein, ist dies ein deutlicher Hinweis, dass eine flexible Hängewiege den Schlaf positiv beeinflussen wird.

Ist Dein Baby ein paar Monate alt und kann sich schon etwas bewegen, bietet die Hängewiege den Vorteil, dass Dein Baby die Bewegungen selber beeinflussen kann. Durch leichtes Schaukeln ist es in der Lage, die Wiege selbstständig in Bewegung zu versetzen.

Der Bewegungsspielraum ist sehr gering, sodass kein Sicherheitsrisiko besteht. Dennoch stellt dies eine gute Möglichkeit dar, um den Gleichgewichtssinn zu trainieren und die motorischen Fähigkeiten zu verbessern.

Zudem gibt es solche Hängevarianten aus unterschiedlichen Materialien. Sie können etwa aus einem geflochtenen Weidekorb bestehen. Optisch sind diese Modelle also ebenfalls ein Highlight und lassen sich gut in die meisten Kinder- oder Wohnzimmer integrieren.

Babywiege

Als Alternative zu der von der Decke hängenden Variante gibt es die „üblichen“ Babywiegen, die Du auf den Boden stellen kannst. Diese sind meist zu einer Achse hin beweglich und ermöglichen ebenfalls, dass Dein Baby mit sanften Schaukelbewegungen einschlafen kann.

Der Schaukeleffekt ist aber weitaus geringer, als dies bei der hängenden Variante möglich ist. Dort kann Dein Baby praktisch in jede Richtung bewegt werden, was häufig einen größeren Effekt auf den Schlaf besitzt.

Zudem musst Du bei der Babywiege selber aktiv werden, damit diese sich bewegt. Dein Baby wird kaum in der Lage sein, diese durch eigene Bewegungen anzutreiben.

Die Babywiege ist preislich zudem etwas höher angesiedelt. Von der Konstruktion her ist sie aufwendiger gestaltet und daher musst Du mit höheren Kosten rechnen.

Besteht bei Dir nicht die Möglichkeit eine hängende Wiege anzubringen, stellt die stehende Variante aber immer noch eine gute Möglichkeit dar, um Dein Kind sanft in den Schlaf zu bringen.

Worauf Du beim Kauf achten solltest

Neben der Montage gibt es noch andere kleinere Entscheidunskriterien, die Dir helfen, das perfekte Modell zu finden.

Ist eine Federung notwendig?

Wie empfindlich ist Dein Baby gegenüber den Bewegungen der Wiege? Sind kleinere seitliche Bewegungen ausreichend oder ist es wichtig, dass noch ein Auf und Ab der Liegefläche zu spüren ist?

Für den letzteren Fall gibt es Modelle, die mit einer Federung ausgestattet sind. Die Federn schwingen teilweise in einer Frequenz von 60 auf und ab Bewegungen in der Minute. Diese können dem Baby helfen einzuschlafen.

Luftzirkulation

Für Babys kann es sich schwierig gestalten, die eigene Körpertemperatur zu regulieren[5]. Schnell kann es dazu kommen, dass der kleine Körper überhitzt, falls keine optimale Luftzirkulation gewährleistet wird.

Geschlossene Hängewiegen sollten daher nicht an der Wand oder einer Heizung platziert werden. Hier besteht schnell die Gefahr, dass eine zu hohe Temperatur auftreten kann.

Ist Dein Baby besonders empfindlich, empfiehlt sich der Kauf eines offenen Modells, wie es bei der Wiege von Here&There der Fall ist.

Sicherheit

Natürlich sollte die Sicherheit immer die oberste Priorität haben. Daher achte beim Kauf darauf, dass es das Modell TÜV-geprüft ist und die Montage keine Herausforderung darstellt. Hilfreich ist es zudem, wenn mehrere Seile vorhanden sind, um als Sicherung zu dienen.

Auch die Sicherheit der Liegefläche sollte ausreichend sein. Haltegurte und geschlossene Enden sorgen dafür, dass Dein Baby sicher liegt und nicht auf den Boden herausrutschen kann.

Sanft einschlafen mit der Hängewiege

Möchtest Du Deinem Baby den Komfort gewähren, welches es schon aus dem Mutterleib kennt, bietet die Hängewiege eine ideale Schlafmöglichkeit.

An der Decke befestigt sorgen sanfte und rhythmische Bewegungen dafür, dass Dein Baby sich geborgen fühlt. Es fällt viel leichter, die Nacht durchzuschlafen und dies stellt nicht nur für Dein Baby, sondern auch für Dich einen großen Vorteil dar.

Nutze das sanfte Schaukeln entweder, um kurzzeitig Dein Kind zu beruhigen oder als dauerhafte Schlafstätte inklusive einer Babymatratze. Auf diese Weise können die ersten Lebensmonate bereits so angenehm wie möglich gestaltet werden.

Das könnte Dir auch gefallen

Verbessere Deinen Schlaf

Das weiße Rauschen für Babys – Eine effektive Einschlafhilfe

Schläft Dein Baby unruhig und ist die Schlafumgebung zu...

Ravensberger Softwelle im Check

Der Schlaf ist für Kinder und Jugendlich noch wichtiger,...

Kinderbett mit Haus – Ratgeber & Vergleich 2021

Das Kinderbett mit Haus stellt nicht nur eine schöne...

Akupressurmatte – Ratgeber & Vergleich 2021

Die Akupressurmatte stellt eine natürliche Möglichkeit dar, um auch...

Schmerzen in der Hüfte beim Liegen oder Schlafen? – Das hilft

Schmerzen in der Hüfte gehören ebenso zu den bekannten...