Gewichtsdecke auf Rezept – Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Die Nutzung der Gewichtsdecke stellt für einige Betroffene eine wichtige Maßnahme dar, um gegen Schlafstörungen vorzugehen. Die spezielle Decke hilft bei Angststörungen und wirkt beruhigend. Ohne dieses Hilfsmittel ist kaum mehr an den Schlaf zu denken und daher gilt sie als unverzichtbar.

Mit einem Preis von über 50€ ist eine Therapiedecke ein Kostenpunkt, der nicht immer alleine gestemmt werden kann. Da in Deutschland medizinische Kosten normalerweise von der Krankenkasse übernommen werden, wäre auch in diesem Fall eine Kostenübernahme für Dich interessant.

Kannst Du die Kosten einer Gewichtsdecke von der Krankenkasse erstatten lassen?

Wirkung nicht bestätigt

Auf persönlicher Ebene ist die Wirkung der Gewichtsdecken unbestritten. Sie helfen Dir oder Deinem Kind beim Einschlafen und sorgen endlich wieder für ruhige Nächte.

Für gesetzliche Krankenkassen ist die Kostenübernahme dennoch strengen Regeln unterlegen. Es gibt einen festen Katalog an Therapien und Hilfsmitteln, deren Kosten übernommen werden.

Die Wirkung der Gewichtsdecke ist laut Aussage der Krankenkasse Barmer noch nicht ausreichend wissenschaftlich belegt.

„Weder die direkte Wirkung auf die oberflächlich und in der Tiefe gelegenen Rezeptoren noch indirekte Beeinflussung der Körperwahrnehmung und/oder des Schlafverhaltens wurden bisher ausreichend wissenschaftlich belegt. Insofern darf die BARMER die Kosten für eine Gewichtsdecke nicht übernehmen.“

Krankenkasse Barmer

Aufgrund dieser Regelung ist eine generelle Übernahme der Kosten für solche Therapiedecken nicht möglich. Dies mag zwar niederschmetternd sein, doch damit werden klare Grenzen gezogen, sodass gesetzliche Krankenkassen nur belegte Therapien unterstützen und die Kosten in einem geregelten Rahmen bleiben. Andernfalls könnten die Krankenkassen frei über die Einzahlungen der Versicherten verfügen und diese für zweifelhafte Therapien ausgeben.

Wie eine Kostenübernahme möglich ist

Eine generelle Kostenübernahme der Gewichtsdecken durch die Krankenkasse ist nicht vorgesehen. Im Einzelfall kannst Du dennoch einen Antrag stellen, um einen Zuschuss zu erhalten oder den kompletten Preis erstattet zu bekommen.

Hierzu musst Du einen Nachweis bei der Krankenkasse vorlegen, dass die Therapiedecke absolut notwendig ist. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Du unter Schlafstörungen leidest und ohne die Gewichtsdecke nicht mehr in den Schlaf findest. Auch bei Autismus oder anderen erheblichen Angststörungen gelten die Therapiedecken als unverzichtbar.

Wende Dich an Deinen Arzt und erläutere ihm Dein Beschwerdebild. Dieser wird Dich möglicherweise an einen Facharzt weiterleiten, welcher genauer auf Deine Beschwerden eingeht. Legst Du Dein Krankheitsbild nahe, wird dieser mit Sicherheit zustimmen, dass die spezielle Decke für Dich unverzichtbar ist. Du erhältst ein entsprechendes Formular und reichst einen Antrag beider Krankenkasse ein.

Leider ist damit immer noch nicht gesichert, dass die Kosten übernommen werden. Nicht jede Krankenkasse stimmt diesen Antrag zu. Es ist jedoch einen Versuch wert und wenn die Kosten zumindest zu einem gewissen Anteil übernommen werden, hat sich der Aufwand für Dich gelohnt.

Steuerliche Absetzbarkeit von Gewichtsdecken

Treten neben der Therapiedecke noch andere Kosten im Rahmen der Erkrankung auf, könnte es sich lohnen diese in Form von außergewöhnlichen Belastungen von der Steuer abzusetzen. Hierzu werden Kosten für Heil- und Hilfsmittel einbegriffen, die zwingend notwendig sind.

Ob die Kosten absetzbar sind, hängt von dem zur Verfügung stehendem Einkommen und den entsprechenden Ausgaben ab. Es lohnt sich beim Finanzamt nachzufragen, ob in diesem Fall eine steuerliche Absetzbarkeit möglich ist.

Hier ist ebenfalls eine ärztliche Bestätigung notwendig. Hilft das zusätzliche Gewicht beim Schlafen, ist es sinnvoll eine solche Bescheinigung einzuholen.

Die Kosten der Gewichtsdecke von der Krankenkasse erstatten lassen

Derzeit ist es in Deutschland nur schwer möglich die Krankenkasse davon zu überzeugen, dass Decke mit zusätzlichem Gewicht für die eigene Gesundheit unverzichtbar ist. Es liegt keine wissenschaftliche Studie vor, die die Wirksamkeit aufzeigt. Daher zögern die meisten Krankenkassen bei der Übernahme der Kosten.

Dennoch lohnt es sich Deinen Arzt aufzusuchen und eine Bestätigung einzuholen, dass Du die Decke unbedingt benötigst. Der Druck hilft Dir den Stress zu mindern und lindert Angststörungen.

Mithilfe eines entsprechenden Antrages wird eventuell ein Anteil bezuschusst. Damit sinkt Ihre finanzielle Belastung und Du kannst etwas beruhigter schlafen.

Ohne wissenschaftlichen Beleg ist die Situation leider gänzlich anders als bei Encasings, welche auf Rezept von den Krankenkassen gestellt werden. Damit bleibt nur zu hoffen, dass sich die Situation zukünftig ändert, um Betroffenen den Zugang zu diesem Hilfsmittel zu erleichtern.

Sebastian Jacobitz (M.Sc.)
Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbesserst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de präsentiere ich Dir alles, was Du zum Thema Schlaf wissen musst. Ob Schlafverhalten oder das Finden der passenden Matratze. Gehe mit neuer Energie durch den Tag.

Neueste Beiträge

Druckpunktmassage – Blockaden wirksam lösen

Spürst Du Verhärtungen in der Muskulatur, können diese unangenehm sein und Deine Bewegungsfreiheit einschränken. Unbehandelt können die Knoten zu...

Migräne durch Verspannungen – Was kannst Du dagegen unternehmen?

Kopfschmerzen gehören für einen Großteil der Bevölkerung zum Alltag dazu. Sie sind kaum in der Lage Ihren Alltag zu...

Kindermassage – Wie profitiert Dein Nachwuchs davon?

Eine Massage ist bei Erwachsenen beliebt, um für Entspannung zu sorgen und dem Körper etwas Gutes zu tun. Durch...

Die Wadenmassage gegen müde Beine

Stehst Du den ganzen Tag oder bewegst Du Dich viel, wirst Du dies am Abend zu spüren bekommen. Die...

Rückenmassage – Anleitung und Tipps für die perfekte Entspannung

Dein Rücken ist einer dauerhaften Belastung ausgesetzt. Egal, ob Du körperlich hart arbeitest oder den ganzen Tag am Schreibtisch...

Yin Yoga zum Einschlafen – Effektive Posen vorgestellt

Liegst Du abends stundenlang im Bett und kreisen sich Deine Gedanken um die Probleme des Tages? Du kommst einfach...

Verbessere Deinen Schlaf

Radiowecker mit Projektion – Die besten Modelle im Vergleich

Fällt Dir das Aufstehen am Morgen schwer, wirst Du...

Die Wadenmassage gegen müde Beine

Stehst Du den ganzen Tag oder bewegst Du Dich...

Kann man im Schlaf niesen?

Leidest Du unter einer leichten Erkältung oder einer Allergie,...

Allergiker Matratzen – Diese Modelle helfen Dir

Läuft am Morgen die Nase, sind die Augen gerötet...

Saunakissen – Vergleich & 3 Empfehlungen

Genießt Du es die Wärme einer Sauna auf Deinen...

Das könnte Dir auch gefallenEmpfehlung