Das Encasing hilft nicht – Was sind die Ursachen?

Du leidest unter der Hausstauballergie und möchtest mit einem Encasing die Beschwerden lindern. Die Allergene befinden größtenteils in der Matratze und dem Kissen. Dort fühlen sich Milben wohl und hinterlassen Ihren Kot, welcher für Dich zu Symptomen führt, die einer Erkältung ähneln.

Mit dem Encasing umhüllst Du Matratze sowie Kissen und verhinderst, dass Du mit den winzigen Partikeln in Kontakt gerätst. Hierzu bestehen Encasings aus einem so feinen Stoff, dass Milben und deren Kot[1] zurückgehalten werden.

Nutzt Du das Encasing und verspürst keine Linderung der Symptome? Dann könnten die folgenden Gründe dafür verantwortlich sein.

Medizinische Studie

Millionen von Menschen leiden in Deutschland unter der Hausstauballergie. Dies bedeutet, dass das Immunsystem sehr sensibel auf die Ausscheidungen der Milben reagiert.

Milben befinden sich in nahezu jedem Bett. Die Feuchtigkeit in Verbindung mit der Wärme bieten einen idealen Lebensraum. Die Milben ernähren sich von Hautschuppen und vermehren sich rasant.

Was für die meisten Personen zwar eine unangenehme Vorstellung sein mag, ist für Allergiker ein ernstes Problem. Teilen Sie sich das Bett mit den Milben, treten Atembeschwerden und gereizte Schleimhäute auf.

Wirkung der Encasings

Die dichten Schutzbezüge verhindern, dass Du mit den Allergenen in Kontakt gerätst. Die schädlichen Partikel verbleiben sicher in Matratze und Kissen, sodass diese keine Beschwerden auslösen.

Abhilfe soll hierbei das Encasing bieten. Diese feinmaschigen Bezüge halten die Milben zurück, sodass der allergieauslösende Kontakt vermieden wird.

Forscher der Tulane University in New Orleans wollten genauer prüfen, ob sich die Bettwäsche für Allergiker als wirksam erweisen. Hierfür haben Sie 24 Studien[2] analysiert und daraus abgeleitet, ob Encasings helfen.

Entgegen der allgemeinen Vorstellung, dass Encasings maßgeblich zu einer Linderung der Symptome beitragen, kamen die Forscher zu einem anderen Ergebnis. Sie haben festgestellt, dass Encasings kaum helfen. Trotz der Anwendung würden die Beschwerden nur geringfügig zurückgehen und der Schlaf weiterhin gestört sein.

Damit ist die Frage berechtigt, ob dass Encasing Dir überhaupt hilft und welche weiteren Maßnahmen notwendig sind.

Gründe, weshalb das Encasing Dir nicht hilft

Denn allein durch die Anwendung der Encasings werden Deine Beschwerden wahrscheinlich kaum zurückgehen. Du wirst zwar die Milben im Bett zurückhalten, doch sie sind im Schlafzimmer weit verbreitet. Daher sind ganzheitliche Maßnahmen notwendig, um den Kontakt mit den Allergenen zu verringern.

Die folgenden Gründe führen dazu, dass das Encasing Dir kaum hilft.

Hohe Milbenpopulation im Schlafzimmer

Milben im Schlafzimmer
Milben halten sich nicht nur im Bett auf, sondern auch in Polstermöbeln und Teppichen

Falls das Encasing nicht hilft, könnte es sein, dass sich weiterhin zu viele Milben im Schlafzimmer tummeln. Die kleinen Spinnentiere fühlen sich zwar im Bett am wohlsten, doch auch in Polstermöbeln oder im Teppich[3] sind sie zu finden.

Als Hausstauballergiker ist es für Dich vorteilhaft, wenn Du Dein Schlafzimmer möglichst minimal einrichtest. Verzichte auf große Teppiche sowie Sessel oder Sofa. Auch Pflanzen sind als Staubfänger bekannt und können die Beschwerden verstärken.

Milben im Schlafzimmer

Zeigen die Encasings kaum eine Wirkung, befinden sich wahrscheinlich eine Vielzahl der Milben noch woanders im Zimmer. Zum Beispiel in Teppichen, Polstermöbeln oder Kuscheltieren.

Für Kinder gilt zudem der Hinweis, dass Kuscheltiere häufiger gewaschen werden sollten. Auch dort halten sich gerne die Milben auf und lösen die Allergiesymptome aus.

Zeigt das Encasing bei Dir keine Wirkung, dann achte auf die Schlafumgebung. Je weniger Raum den Milben zur Verfügung steht, desto geringer wird die Belastung sein.

Ungenügende Qualität des Encasings

Wo hast Du Dein Encasing gekauft und wie vertrauenswürdig ist die Quelle?

Beim Kauf solltest Du dringend darauf achten, dass es sich um Neuware handelt. Vermeide den Kauf von unsicheren Quellen, zum Beispiel über eBay oder beim Privatverkauf.

Ob das Encasing eine Hilfe für Allergiker darstellt, erkennst Du an verschiedenen Siegeln und Zertifikaten[4]. Der TÜV prüft die Produkte auf ihre Eigenschaften und ob diese die Versprechen erfüllen. Damit Encasings eine Wirkung besitzen, muss das Gewebe in der Lage sein die Partikel zurückzuhalten. Gelangen die Allergene durch die Encasings, erweisen sie sich als nutzlos.

Achte beim Kauf darauf, ob eine TÜV-Zertifizierung vorliegt. Weist der TÜV die allergikerfreundlichen Eigenschaften nach, ist die Wirksamkeit bestätigt und Du kannst das Produkt ohne Bedenken verwenden.

Falsche Größe

Beim Kauf ist es auch wichtig, dass Du die richtige Größe wählst. Sind die Encasings zu groß oder klein, passen diese nicht und es besteht die Gefahr, dass Allergene und Milben aus dem Inneren durchdringen. Achte beim Kauf dringend darauf, dass die Größe der Encasings zu Deiner Matratze und dem Kissen passen.

Weisen Deine Kissen unterschiedliche Größen auf, benötigen diese jeweils einzelne Encasings. Zu große Bezüge zu verwenden mindert die Wirksamkeit und Allergiker werden weiterhin von den Symptomen geplagt.

Die Hyposensibilisierung

Hyposensibilisierung - Allergiker
Die Hyposensibilisierung hilft Allergikern langfristig, um keine Symptome mehr zu verspüren

Selbst bei richtiger Anwendung kann es sein, dass Hausstauballergie sich nachts weiterhin bemerkbar macht. Nicht immer gelingt es, dass Betroffene komplett beschwerdefrei schlafen können. Milben sind im Haushalt weit verbreitet und der Kontakt lässt sich kaum komplett vermeiden.

Bei starken Beschwerden wird angeraten, neben der Verwendung der Encasings auch eine Hyposensibilisierung[5] durchzuführen. Im Rahmen dieser Therapie werden die allergieauslösenden Stoffe subkutan oder sublingual zugeführt. Über einen Zeitraum von mehreren Jahren gewöhnt sich der Körper an die Allergene und das Immunsystem reagiert nicht mehr über.

Weitere Maßnahmen

Treten die Beschwerden trotz der Encasings ungehindert weiter auf, solltest Du weitere Maßnahmen ergreifen, um die Allergie in den Griff zu bekommen. Neben einer strengeren Hygiene bietet sich die Hyposensibilisierung an, um nicht mehr allergisch auf die Allergene zu reagieren.

Sind die Beschwerden trotz Verwendung der Schutzbezüge stark einschränkend, dann hilft nur die Hyposensibilisierung, um eine ruhige Nacht zu gewährleisten. Im Laufe der Therapie gehen die Symptome der Hausstauballergie zurück, sodass sich eine Besserung einstellt.

Weshalb das Encasing Dir nicht hilft

Durch die Anwendung eines Encasings allein darfst Du keine Wunder erwarten. Leidest Du bisher unter starken Beschwerden, werden diese mithilfe der Schutzbezüge zwar vermindert, doch selten komplett verschwinden.

Da Milben sich nicht nur im Bett wohlfühlen, muss das Schlafzimmer ganzheitlich auf die Allergie abgestimmt werden. Polstermöbel und Teppiche sollten weichen, damit Milben sich dort nicht einnisten.

Achte beim Kauf zudem auf das TÜV-Siegel und weitere Zertifikate. Dann darfst Du zumindest eine Linderung erwarten, selbst wenn in den meisten Fällen die Symptome nicht komplett verschwinden.

Sebastian Jacobitz (M.Sc.)
Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbesserst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de präsentiere ich Dir alles, was Du zum Thema Schlaf wissen musst. Ob Schlafverhalten oder das Finden der passenden Matratze. Gehe mit neuer Energie durch den Tag.
Neueste Beiträge

Ist Wärme gut für den Nacken

Bei Nackenschmerzen gilt Wärme als das Mittel zur Wahl, um die Schmerzen zu lindern. Durch die Wärme wird eine...

Baby schläft auf der Seite – Wie gefährlich ist es und was kannst Du dagegen unternehmen?

Erwachsene haben die Wahl, ob Sie lieber auf dem Rücken, der Seite oder dem Bauch schlafen. Dies ist abhängig...

Wie der circadiane Rhythmus den Schlaf und Deine Gesundheit beeinflusst

Unter dem Begriff circadianer Rhythmus werden sich die meisten Menschen nur wenig vorstellen können. Dabei beeinflusst diese biologische Uhr...

Helmtherapie – Vor- und Nachteile dieser Therapieform

Der Schlaf Deines Babys ist überaus wichtig. Es ist nicht außergewöhnlich, falls es für bis zu 18 Stunden im...

Wie dürfen babys nicht liegen?

Ein erholsamer Schlaf ist für Dein Baby essenziell. Jeden Tag warten neue Eindrücke und Erlebnisse auf das Neugeborene, die...

Ist es besser bei Nackenschmerzen mit oder ohne Kissen zu schlafen?

Wachst Du morgens mit Schmerzen im Nacken auf, kann dies an einem ungünstigen Kissen liegen. Meist weist es nicht...
Verbessere Deinen Schlaf

Osram Nightlux im Check

Das Osram Nightlux ist ein Nachtlicht mit integrierten Sensoren....

Matratze auf den Boden legen – Welche Vorteile bringt es mit sich?

Auf den Lattenrost, das Bettgestell verzichten und die Matratze...

Wendematratzen – Vergleich & günstig kaufen

Die Matratze sollte in der Nacht den besten Schlaf...

Das Encasing waschen – Eine einfache Anleitung

Für Deinen Schlaf möchtest Du nur das Beste. Leidest...

Die drei besten Kindermatratzen in 90x200cm vorgestellt

Ab einem bestimmten Alter wird Dein Kind dem ersten...

Das könnte Dir auch gefallenEmpfehlung