Leidest Du unter dem Schnarchen, wachst morgens gerädert auf und die Nacht war wieder nicht erholsam? Beschwert sich Dein Partner darüber, dass Du Dich die gesamte Nacht anhörst wie ein Sägewerk?

Dann solltest Du sowohl aus Rücksicht vor dem Partner, als auch zugunsten Deiner Gesundheit versuchen, das Schnarchen zu unterbinden. Doch wie kann dies geschehen und ist dies ohne eine Operation möglich?

Ein Anti-Schnarchkissen soll gerade dies versprechen und Dir helfen, die Lautstärke während der Nacht auf ein Minimum zu reduzieren. Doch hältst diese Art Kissen was es verspricht und welche Modelle sind überhaupt am besten für Dich geeignet?

In dieser Testübersicht präsentiere ich Dir 3 hilfreiche Anti-Schnarchkissen, die Du ausprobieren solltest, um die Probleme in den Griff zu bekommen. Sie sind natürlich keine 100%ige Garantie, aber es lohnt sich, diese Variante zumindest zu testen. Welche Kissen am hilfreichsten sind, erfährst Du in diesem Vergleich.

3 Empfehlungen, um das Schnarchen zu reduzieren

Orthopädisches...
Das Original MaxxGoods orthopädisches...
Nachtwaechter Schlafweste,...
Typ
Anti-Schnarchkissen
Nackenstützkissen
Schlafweste
Größe
54x37x11cm
42x70x15cm
M bis XXL
Material
Viskoschaum
Viskoschaum
PU-Kaltschaum
Funktion
Seitenschläferkissen
Verbessert Seitenschlaf
Gewöhnung an Seitenschlaf
Waschbar
40°C in der Maschine
30°C in der Maschine
per Hand
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex Standard
Kundenbewertung
Preis
33,98 EUR
47,99 EUR
87,90 EUR
Orthopädisches...
Typ
Anti-Schnarchkissen
Größe
54x37x11cm
Material
Viskoschaum
Funktion
Seitenschläferkissen
Waschbar
40°C in der Maschine
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex Standard
Kundenbewertung
Preis
33,98 EUR
Das Original MaxxGoods orthopädisches...
Typ
Nackenstützkissen
Größe
42x70x15cm
Material
Viskoschaum
Funktion
Verbessert Seitenschlaf
Waschbar
30°C in der Maschine
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex Standard
Kundenbewertung
Preis
47,99 EUR
Nachtwaechter Schlafweste,...
Typ
Schlafweste
Größe
M bis XXL
Material
PU-Kaltschaum
Funktion
Gewöhnung an Seitenschlaf
Waschbar
per Hand
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex Standard
Kundenbewertung
Preis
87,90 EUR

Ursachen des Schnarchens

Bevor wir uns damit befassen, wie Du das Schnarchen vermindern kannst, solltest Du erörtern, weshalb diese lauten Geräusche bei Dir überhaupt auftreten. Denn nur wenn die Ursache bekannt ist, können geeignete Gegenmaßnahmen ergriffen werden, um das Schnarchen zu beseitigen. Die Ursachen des Schnarchens sind vielfältig und hier werden die häufigsten Gründe aufgezählt. Nicht gegen alle ist das Anti-Schnarchkissen nützlich. Dennoch ist es sicherlich einen Versuch wert und stellt eine kostengünstige Alternative zur Operation oder einer komplizierten Therapie dar.

Das primäre Schnarchen

Die Ursachen des Schnarchens sind bei den meisten Personen gleich. Sie sind zurückzuführen auf eine Verengung der Atemwege. Um die notwendige Menge an Atemluft und somit Sauerstoff aufzunehmen, muss die Strömungsgeschwindigkeit erhöht werden.

Während des Schlafes sind die Mund- und Rachenmuskulatur erschlafft. Das Zäpfchen und Gaumensegel werden nun von der schnell strömenden Luft beeinflusst und erzeugen das typische Schnarchgeräusch.

Selbst bei gesunden Menschen, die über eine normale Nasenatmung verfügen, werden während der Nacht vereinzelt Geräusche zu hören sein. Diese sind aber stark begrenzt und stellen keine Einschränkung dar.

Das Schnarchen ist also hauptsächlich auf eine Verengung der Atemwege zurückzuführen, was grundsätzlich dazu führt, dass der Betroffene weniger Luft einatmen würde. Nur durch die „stärkere“ Atmung kann dieses Defizit ausgeglichen werden. In einigen Fällen kann dieser Mangel aber nicht komplett ausgeglichen werden. Dann treten kurzen Atemaussetzer auf, die die Gesundheit stark beeinträchtigen.

Die Schlafposition

Es gibt verschiedene Faktoren, die das Schnarchen verstärken. Dazu gehört der Schlaf auf dem Rücken. In dieser Position wird die Lautstärke des Schnarchens noch dadurch verstärkt, dass nun die Zunge nach hinten abklappt und eine zusätzliche Behinderung darstellt.

Der Luftstrom wird beeinträchtigt und um dies auszugleichen, wird noch „stärker“ geatmet. Die Zunge an sich könnte ebenfalls durch Flatterbewegungen an der Geräuschbildung beteiligt sein.

Gegen diese Ursache ist das Anti-Schnarchkissen eine ideale Wahl. Wie es funktioniert, wird gleich noch beschrieben.

Infektion oder Allergie

Erkältung - Allergie - schnarchen
Eine Erkältung oder Allergie kann zum Schnarchen führen.

Eine Verengung der Atemwege könnte aber auch auftreten, wenn eine Infektion oder eine Allergie vorliegt. In diesen Fällen schwillt die Nasenschleimhaut an. Jeder Erkrankte wird selber merken, wie schwer es fällt, bei einer Erkältung durch die Nase zu atmen.

Liegt nur eine Erkältung vor, wird sich das Schnarchen nach der Infektion wieder von allein legen. Hier sollte die vorübergehende Beeinträchtigung akzeptiert und ausreichend Erholung gegönnt werden.

Bei einer Allergie ist es schon etwas schwieriger. Ist diese saisonal begrenzt, ist sie zwar störend, aber tritt nur für wenige Wochen im Jahr auf. Hier sollte Betroffene selber entscheiden, ob sie auf Medikamente zurückgreifen sollten.

Eine größere Beeinträchtigung findet hingegen bei der Hausstauballergie statt. Dieser ist der Betroffene das gesamte Jahr über ausgesetzt. Während der Nacht können die Atemwege anschwillen, weil dort die Belastung durch die Allergene besonders hoch ist. Hier ist es ratsam, mit Encasings einen Schutz zu bieten. Das Anti-Schnarchkissen wird keinen wirksamen Schutz darstellen. Auch eine Hyposensibilisierung kann eine Lösung darstellen.

Wie funktioniert das Anti-Schnarchkissen

Die Körperlage könnte bei Dir also eine große Rolle spielen und das Schnarchen beeinflussen. Du kannst selber mal ausprobieren, ob die Lautstärke sinkt, wenn Du die Nacht auf der Seite verbringst. Versuche mit Kissen den Schlaf so zu beeinflussen, dass Du diesen auf der Seite verbringst. Etwas brachialer wirkt hingegen die Methode mit einem Tennisball. Diesen kannst Du Dir unter den Rücken klemmen, damit Du nicht etwa unbewusst wieder die Seitenlage verlässt.

Wesentlich sanfter scheint hingegen das Anti-Schnarchkissen zu sein. Dieses baut im Grunde auf dasselbe Prinzip auf, bietet aber einen höheren Komfort und ermöglicht Dir eine schnellere Gewöhnung an die Seitenlage.

Das Anti-Schnarchkissen soll Dir helfen, den Rückenschlaf zu vermeiden. Es zwingt Dich förmlich auf der Seite zu schlafen und verhindert damit, dass die Zunge schlaff im Rachen hängt und öffnet die Atemwege. Dadurch wird gleich auf mehrere Weisen das Schnarchen gemindert.

Erreicht wird dies zum Beispiel über eine kleine Erhöhung in der Mitte des Kissens. Auf dem Rücken darauf zu schlafen wäre ziemlich unangenehm. Nur in der Seitenlage kann daher das Kissen benutzt werden. Sie sind speziell an die Form des Seitenschlafes angepasst und bieten daher nur in dieser Lage den höchsten Komfort. Mit der Zeit wirst Du Dich also automatisch daran gewöhnen, diese Schlafposition einzunehmen. Indem Du auf der Seite schläfst, wird das Schnarchen reduziert.

Im Vergleich ist auch eine Weste, durch welche das Schnarchen reduziert werden soll. Ob dieses genauso wirksam ist, wie die herkömmlichen Kissen, erfährst Du im folgenden Vergleich.

3 Anti-Schnarchkissen im Vergleich

Im Folgenden werden Dir drei unterschiedliche Varianten präsentiert, mit denen das Schnarchen vermindert werden soll. Welche Möglichkeit für Dich die beste ist, wirst Du in dem ausführlichen Vergleich erfahren.

Anti-Schnarchkissen mit Viskoseschaum von Ebitop

Orthopädisches...
Typ
Anti-Schnarchkissen
Größe
54x37x11cm
Material
Viskoschaum
Funktion
Seitenschläferkissen
Waschbar
40°C in der Maschine
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex Standard
Kundenbewertung
Preis
33,98 EUR
Orthopädisches...
Typ
Anti-Schnarchkissen
Größe
54x37x11cm
Material
Viskoschaum
Funktion
Seitenschläferkissen
Waschbar
40°C in der Maschine
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex Standard
Kundenbewertung
Preis
33,98 EUR

Das Erste hier vorgestellte Kissen dient vor allem dazu, dass Du auf der Seite schläfst und den Rückenschlaf vermeidest. Hierzu ist das Kissen besonders geformt und soll vor allem in der Seitenlage einen hohen Komfort bieten.

Ausgangslage für den hohen Komfort in der Seitenlage ist die spezielle Form des Kissens. An der unteren Seite ist eine kleine Einbuchtung vorhanden. Seitenschläfer werden bei den meisten Kissen vor dem Problem stehen, dass die Schulter keine angenehme Ablagefläche besitzt. Entweder sie liegt komplett auf dem Kissen auf oder wird irgendwie unter das Kissen geschoben. Dank der Einbuchtung erhält die Schulter aber einen passenden Ort, um die Nacht entspannt zu verbringen.

Als Material wird ein Viskoschaum eingesetzt. Dieser ist auch unter der Bezeichnung als „Memory Foam“ bekannt. Dieser Name beschreibt ziemlich gut die Eigenschaften des Materials. Denn das Kissen passt sich der Körperform an. Jeder Körper ist anders und egal ob Du besonders groß oder schwer bist, dieses Material bietet immer die passende Stützkraft und wirkt komfortabel. Dadurch wird eine Entlastung der Wirbelsäule erreicht, denn diese nimmt keinen unnatürlichen Knick ein, sondern wird so gestützt, dass sie möglichst ihren natürlichen Verlauf beibehält.

Das Kissen ist zudem atmungsaktiv und damit auch für Allergiker gut geeignet. Durch die hohe Luftzirkulation werden die Allergene im Kern reduziert und Du wirst selbst an warmen Nächten kaum schwitzen.

Die Qualität wird mit den Öko-Tex und der CertiPur-Zertifizierungen bestätigt. Das Kissen enthält keinerlei Schadstoffe, fügt sich der Wirbelsäule gut an und ist atmungsaktiv.

Dadurch ist diese Variante hervorragend als Anti-Scharchkissen geeignet. Die Seitenlage wird gefördert und mit diesem Kissen wirst Du keine andere Schlafposition mehr einnehmen wollen.

MaxxGoods Nackenstützkissen

Das Original MaxxGoods orthopädisches...
Typ
Nackenstützkissen
Größe
42x70x15cm
Material
Viskoschaum
Funktion
Verbessert Seitenschlaf
Waschbar
30°C in der Maschine
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex Standard
Kundenbewertung
Preis
47,99 EUR
Das Original MaxxGoods orthopädisches...
Typ
Nackenstützkissen
Größe
42x70x15cm
Material
Viskoschaum
Funktion
Verbessert Seitenschlaf
Waschbar
30°C in der Maschine
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex Standard
Kundenbewertung
Preis
47,99 EUR

Ein Nackenstützkissen richtet sich mit seiner Ausführung nicht zwingender Weise an Seitenschläfer. Es dient vor allem als Unterstützung für den Nacken während des Schlafes. Um als Seitenschläferkissen das Schnarchen zu reduzieren, solltest Du zu der 15cm hohen Variante greifen. Diese sind für Seitenschläfer gut geeignet und damit wirst Du auch bei dieser Variante die Vorzüge eines hochwertigen Kissens nutzen und gleichzeitig das Schnarchen in der Seitenlage verringern.

Als Ausgangsmaterial wird auch bei diesem Kissen ein Visco-Gelschaum eingesetzt. Dieser ist flexibel und bietet gleichzeitig eine hohe Stabilität. Verantwortlich hierfür ist die Dichte von 42g/l welche eine optimale Kombination aus Stabilität und Druckentlastung gewährleistet.

Der Clou bei diesem Kissen sind die Aussparungen im Kern. Diese sehen etwa aus wie kleine Bohrungen. Dadurch ist das Kissen atmungsaktiv und das Material sehr flexibel. Für Allergiker ist dies eine gute Nachricht, denn die Milben fühlen sich vor allem in einer feuchten Umgebung so richtig wohl. Durch die Bohrungen wird die Feuchtigkeit aber entzogen und Du wirst selber kaum Schwitzen.

Im Lieferumfang enthalten sind zudem drei Schutzbezüge. Ein Schutzbezug besteht aus 100% Baumwolle und ist bei 40°C waschbar. Die beiden anderen Varianten bestehen aus Polyester, welches in AloeVera getränkt wurde. Du kannst selber testen, welcher Schutzbezug Dir die beste Nacht beschert.

Durch den hohen Komfort des Kissens werden Verspannungen in der Muskulatur gelöst. Damit lassen sich Haltungsschäden korrigieren und Du wirst weniger unter den Schmerzen im Alltag leiden. Auch das Schnarchen lässt sich reduzieren, wenn Du das Kissen in der Seitenlage nutzt.

Wähle also dieses Anti-Schnarchkissen in der Höhe mit 15cm und nutze es für die Seitenlage. Das Material schmiegt sich hervorragend Deiner Wirbelsäule an und entlastet Deine Muskulatur. Am Morgen wirst Du viel entspannter aufstehen und einen positiven Effekt auf Deine Lebensqualität wahrnehmen.

Schlafweste gegen das Schnarchen

Nachtwaechter Schlafweste,...
Typ
Schlafweste
Größe
M bis XXL
Material
PU-Kaltschaum
Funktion
Gewöhnung an Seitenschlaf
Waschbar
per Hand
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex Standard
Kundenbewertung
Preis
87,90 EUR
Nachtwaechter Schlafweste,...
Typ
Schlafweste
Größe
M bis XXL
Material
PU-Kaltschaum
Funktion
Gewöhnung an Seitenschlaf
Waschbar
per Hand
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex Standard
Kundenbewertung
Preis
87,90 EUR

Die brachiale Methode mit dem Tennisball auf dem Rücken wurde bereits erläutert. Entspannter und komfortabler geht es hingegen mit einer Schlafweste, um den Seitenschlaf herbeizuführen. Doch wie gut ist die Nachtwaechter Schlafweste tatsächlich?

Das Grundprinzip ist ganz einfach. Vor dem Schlafengehen schnallst Du Dir die Weste über und aufgrund des großen Protektors auf dem Rücken, wird sich Dein Körper schon automatisch an den Seitenschlaf gewöhnen. Dies ist zumindest die Idee hinter diesem Produkt.

Es wird angegeben, dass der Gewöhnungseffekt nach etwa 3 bis 6 Monaten eintritt. Dann wirst Du also selbstständig die Seitenlage einnehmen und Dein Körper nicht mehr auf dem Rücken liegen. Dies stellt eine sehr sanfte Methode dar und Dein Schlaf wird nicht unterbrochen.

Die Luftzirkulation wird durch die Lüftungskanäle aufrechterhalten. Dadurch wirkt die Weste auch an heißen Sommertagen angenehm. Fixiert wird die Weste mit einem Klettverschluss. Je nach Körpergröße ist die Weste in den Größen von M bis XXL vorhanden.

Von den Anwendern wird die Weste jedoch mit gemischten Rezensionen beschrieben. Einige Nutzer weisen darauf hin, dass die Passform nicht angenehm sei und somit der Schlaf darunter leide. Andere Nutzer bestätigen hingegen die Wirkung und scheinen mit dem Produkt sehr zufrieden zu sein.

Am sinnvollsten ist es also, wenn Du die Schlafweste ausprobierst und die Passform beurteilst. Ist diese angenehm für Dich, kannst Du das Produkt behalten und damit die Seitenlage antrainieren. Als Alternative zu einem einfachen Kissen ist dies ein Versuch wert, um das Schnarchen zu reduzieren.

Was könnte sonst noch gegen das Schnarchen helfen?

Du hast nun unterschiedliche Anti-Schnarchkissen und eine Weste kennengelernt, um die Lautstärke während der Nacht zu begrenzen. Doch welche anderen Möglichkeiten bieten sich Dir, wenn Du das Kissen gerade bestellt hast, Du aber schon kurzfristig eine Verbesserung erzielen willst?

Hausmittel

Wie bei den meisten Leiden gibt es auch beim Schnarchen einige Hausmittel, die für Linderung sorgen sollen. Diese zielen erster Linie darauf ab, geschwollene Atemwege zu bekämpfen. Du kannst also mit allerhand natürlichen Mittel versuchen, die Erkältung zu bekämpfen und damit indirekt auch das Schnarchen zu reduzieren.

Salat - schnarchen
Vor dem Schlafen lieber einen leichten Salat, kann das Schnarchen reduzieren.

Als ein weiterer Tipp gilt es, vor dem Schlafen nur noch kleine Mahlzeiten zu essen. Auf ausgedehntes Abendessen sollte verzichtet werden. Denn der gefüllte Magen nimmt dem Hals und Rachen etwas Platz weg und die Atemwege werden beeinträchtigt.

Körpergewicht reduzieren

Übergewichtige sind vom Schnarchen und vor allem der Schlafapnoe am stärksten betroffen. Studien zeigen, dass durch eine Reduktion des Körpergewichtes das Schnarchen in einigen Fällen merklich vermindert wird. Allein schon aufgrund der vielfältigen positiven Gesundheitsaspekte solltest Du versuchen Dein Idealgewicht zu erreichen.

Das Du dann mit Hilfe des Anti-Schnarchkissens und des geringeren Gewichtes nachts nicht mehr Deinen Partner störst, ist ein weiterer positiver Nebeneffekt.

Schnarchpflaster

Eine weitere Möglichkeit die Atemwege zu weiten besteht im Kauf eines Schnarchpflasters. Dieses wird auf der Nase angebracht und durch den Zug auf die Nase sollen die Atemwege erweitert werden.

In der Praxis erweisen sich die Schnarchpflaster jedoch als wenig wirksam. Die meisten Nutzer berichten von gemischten Erfolgen. Da das Pflaster in der Anschaffung aber relativ günstig ist, könnte dies durchaus eine Option darstellen. Funktioniert das Pflaster nicht wie erhofft, kannst Du immer noch andere Methoden wählen.

Das Anti-Schnarchkissen für eine komfortable Nacht

Geht es Dir wie vielen Menschen in Deutschland auch und Du leidest unter dem Schnarchen, stellt das Anti-Schnarchkissen eine einfache Lösungsmöglichkeit dar. Es hilft Dir, auf der Seite zu schlafen. Dadurch werden die Atemwege geöffnet und die Zunge kann nicht mehr die lauten Geräusche von sich geben.

Das Anti-Schnarchkissen ist preiswert in der Anschaffung und im Vergleich zu den weiteren Methoden wenig aufwendig. Du musst keine Operation an Deinen Atemwegen vornehmen oder erst eine aufwendige Analyse in einem Schlaflabor durchführen. Es besteht auch kein Risiko in der Anwendung, sodass das Anti-Schnarchkissen gefahrlos getestet werden kann.

Stellt sich nicht der gewünschte Erfolg ein, kannst Du das Kissen immerhin noch für einen komfortableren Schlaf nutzen. Denn nutzt Du zurzeit noch ein einfaches Modell, wird dies wahrscheinlich zu Verspannungen im Nacken führen. Selbst wenn das Anti-Schnarchkissen also nicht gegen das Raspeln hilft, wirst Du immerhin komfortabler schlafen können.

In jedem Fall sind diese hochwertigen und komfortablen Kissen ein Gewinn für Deine Nacht.

Leidest Du auch unter Schlafproblemen? Lerne, wie Du Dein Schlafverhalten verbessern kannst und eine ganz neue Lebensqualität erfährst. Egal ob Du Allergiker bist oder Deinen Schlaf optimieren möchtest. Auf Schlafenguru.de wirst Du zahlreiche Ratgeber und Produktempfehlungen finden, um die Nacht wieder geruhsam zu genießen.